powered by CADENAS

Manual

Manual

3.2. Allgemeine Richtlinien

3.2.1. Benennung von Katalogen (physikalische Bezeichnung - Anzeigename)
3.2.2. Definition des Katalog-Firmenschlüssel (Lizenzschlüssel)
3.2.3. Umbenennen von existierenden Katalogen
3.2.4. Verwendung von PARTproject QA SVN
3.2.5. Ordnerstruktur des Kataloges in PARTproject
3.2.6. Kopieren von Projekten
3.2.7. Übersetzung des Kataloges / Default Spalte
3.2.8. Voransichtsbilder in der Ordnerstruktur
3.2.9. Piktogramme in der Tabelle
3.2.10. Keine Einheiten in der Tabelle
3.2.11. Technische Voransichten (PRA)
3.2.12. Klassifizierung nach Kategorie / Alphabet / Vertriebsland
3.2.13. Automatische Klassifizierung standardisierter Teile
3.2.14. Besondere Kennzeichnung von Katalogen mittels Icons
3.2.15. Copyright Projekt
3.2.16. Einrichtung der Tag Cloud Exclusion
3.2.17. Klassifizierung nach CNSORDERNO / CNSTYPECODE
3.2.17.1. Verwendung von CNSORDERNO und CNSTYPECODE mit Beispielen
3.2.17.2. Benefits der Klassifizierung nach CNSORDERNO und CNSTYPECODE
3.2.17.3. Plugin "Auflösungscheck"
3.2.17.4. Plugin "Projekte im Batchlauf klassifizieren"
3.2.17.5. TestMeta: Allgemein für Bestellnummer bzw. Typenschlüssel
3.2.17.6. TestMeta: ReverseConfigs / Reverse Search (automatic)
3.2.17.7. Bestellnummern abhängig von Wertebereichen indizieren
3.2.17.8. Auflösen von Wertebereichen (gelben Feldern) begrenzen per Konfigschlüssel
3.2.18. Release Notes
3.2.19. Materialien
3.2.20. Rendereigenschaften
3.2.21. Fase/Rundung hinzufügen... mit dem Blend-Feature
3.2.22. Quick & Simple Kataloge
3.2.23. Creative Commons Lizenz für Exportformate