powered by CADENAS

Manual

Manual

3.1. Einführung

Mit dem CADENAS Design Manual (CDM) wird das Ziel verfolgt, allen eCATALOGsolutions Anwendern die wichtigsten Punkte bzgl. der Erstellung spezifischer Produkte bereitzustellen.

Ein Lager / Zylinder / Linearmodul / etc. von Hersteller A soll im Wesentlichen gleich aufgebaut sein, wie bei Hersteller B. In Zusammenarbeit mit unseren Kunden und in regelmäßigen Treffen des CDM Arbeitskreises haben wir deshalb die wichtigsten Spezifikationen zusammengestellt.

Da die Anwender elektronischer Produktkataloge eine solche einheitliche Struktur und Funktion der Kataloge erwarten, stellt die Beachtung / Umsetzung der im CDM spezifizierten Details auch ein wesentliches Qualitätsmerkmal dar.

Das CDM ist hierarchisch gegliedert – Es gibt Spezifikationen die für alle Produktbereiche gelten, aber auch andere, die z.B. nur den Anlagenbau betreffen. Im letzten Level folgen die „Spezialitäten“, die nur für einen bestimmten Herstellers zu beachten sind (z.B. Farbgebung).

Diese Richtlinie soll prinzipiell allen eCATALOGsolutions Anwendern (allen Katalogerstellern) frei zugänglich sein – mit Ausnahme des erwähnten Hersteller-Spezialitäten Teils, der mitunter auch Firmen Know-how beinhalten kann. Dieser wird natürlich nur intern / vertraulich behandelt.

Zur Erstellung der Inhalte greifen wir auf die Anforderungen unserer Kunden (auf der Zulieferer- und Abnehmerseite) sowie unserer jahrelangen Erfahrung im Bereich der Erstellung elektronischer Produktkataloge zurück. Mehr als 85% der Kataloge werden von CADENAS als Dienstleistung erstellt. Die Zahl der „externen“ eCATALOGsolutions Anwender nimmt aber ebenfalls kontinuierlich zu und wir möchten auch speziell diese mit unserem CDM unterstützen.

Das CDM setzt (fortgeschrittene) Kenntnisse in eCATALOGsolutions voraus. Es beinhaltet daher keine detaillierten Anleitungen für die einzelnen Funktionen und Prozesse. Erstere werden ausführlich in den Kapiteln zu den einzelnen Modulen beschrieben. Bzgl. Spezieller Prozesse und Vorgehensweisen wird ggf. entsprechend auf verfügbare Sonderdokumentation verwiesen.

Bitte Fragen sie gezielt Ihren CADENAS Ansprechpartner, bzgl. einer detaillierten Hilfestellung.

Eine ausführliche Dokumentation aller hier aufgeführten Punkte würde den Rahmen eines übersichtlichen CDM sprengen.

Struktur

Das CADENAS Design Manual ist im Wesentlichen in folgende Sparten / Bereiche gegliedert:

  • Allgemein Richtlinien

  • Qualitätssicherung

  • ERP Richtlinien

  • Fachbereich Maschinenbau

  • Fachbereich Architektur

  • Fachbereich Elektronik

  • Fachbereich Anlagenbau

Abruf und Versionierung

Das CADENAS Design Manual ist ein sich ständig erweiterndes Dokument. Die aktuelle Version ist immer im CADENAS Sharepoint unter ... verfügbar.

Die wichtigsten Änderungen / Ergänzungen werden stets in der nachfolgenden Tabelle festgehalten.

Datum Änderung / Ergänzung Bearbeiter (E-Mail)
19.06.2013 Offizielle Erstveröffentlichung des ERP CDM‘s T.Denkel@cadenas.de
07.04.2015 Anlagenbau-, Elektronik- & Architektur-CDM’s ins Englische übersetzt, TGA CDM entfernt da obsolet T.Denkel@cadenas.de
20.01.2016 Eintrag bzgl. Projekt-Löschung in ERP CDM T.Denkel@cadenas.de
22.06.2016 Eintrag bzgl. Voransichtsbilder in allg. CDM T.Denkel@cadenas.de