powered by CADENAS

Manual

Manual

5.9.2.3. Menüpunkt Variablen

  • Vorzugsreihen:

    Geben Sie die Variable (Spalte) an, die Sie als Vorzugsreihe definieren wollen.

  • Reihenfolge/Gruppen der Variablen:

    Siehe Abschnitt 5.9.2.3.3, „Reihenfolge/Gruppen der Variablen - Spalten (Variablen) ausblenden“.

  • Im PARTserver sichtbare Spalten:

    Betrifft die Tabellendarstellung auf PARTserver.

  • Variablen mit Grafiken:

    Wenn Sie im Projekt Tabellenzeilen mit Grafiken (*.png) darstellen wollen, legen Sie zunächst im PARTdesigner eine neue Variable/Spalte fest. Tragen Sie anschließend den Dateinamen der gewünschten Grafik in die einzelnen Zeilen der neuen Spalte ein. Öffnen Sie schließlich im PARTproject (Durchsuchen ... dieses Feldes) das Dialogfenster Variablenliste und aktivieren Sie die betreffende Variable.

    [Hinweis] Hinweis

    Halten Sie die Grafikgröße gering, da sonst die Arbeitsgeschwindigkeit des Systems beeinträchtigt wird.

  • Spalten mit natürlicher Sortierung:

    Siehe Abschnitt 5.9.2.3.4, „Spalten mit natürlicher Sortierung“.

  • Variablen mit Inch-Darstellung:

    Spalteninhalte mit metrischen Maßen können per Algorithmus auf Zollmaße umgerechnet werden. Legen Sie hier die Variablen (Spalten) fest, die dieser Umrechnung unterzogen werden sollen.

  • Übersetzbare Variablen:

    Geben Sie hier die Textvariablen an, deren Felder übersetzbaren Text beinhalten. Innerhalb der Registerseite Übersetzung hinterlegen Sie den jeweiligen Übersetzungstext in den verschiedenen Sprachen. --> Sobald man für die Programmoberfläche eine andere Sprache einstellt, wird der aktuelle Feldtext durch den alternativen (fremdsprachlichen) ersetzt.

    Detaillierte Informationen zum Thema "Übersetzen" finden Sie unter Abschnitt 5.8.2.1.13, „Übersetzung“.

  • Variablen für Baugruppenpositionierung:

    Angabe optional: Bezieht sich auf "Testmeta".

    Für die hier angegebenen Variablen werden bei "Testmeta" bestimmte Tests nicht durchgeführt.

  • Offene Wertebereiche (Assistenten)

  • Bilder für Tabellenkopf

    Mit Klick auf ... öffnet sich das gleichnamige Dialogfenster zur Bestimmung der gewünschten Variable und des Bildpfades.

    Das Icon wird neben der Variable angezeigt.

    Das Icon wird neben der Variable angezeigt.

    Eintrag in der Projektdatei sieht wie folgt aus:

    • HEADERIMAGE(Y)=header_i.png

      Das Bild ist im Verzeichnis des Projekts abgelegt.

    • HEADERIMAGE(Y)=%catroot%/header_i.png

      Das Bild ist im Hauptverzeichnis des Katalogs abgelegt.

  • Variablen mit ausführbarem Programm:

    Siehe Abschnitt 5.9.2.3.5, „Variablen mit ausführbarem Programm“.