powered by CADENAS

Manual

Manual

5.9.2.3.3. Reihenfolge/Gruppen der Variablen - Spalten (Variablen) ausblenden

PARTproject -> Projekt bearbeiten -> Allgemein -> Spalten -> Reihenfolge/Gruppen der Variablen -> ...

Funktion allgemein

Mit der Option Reihenfolge/Gruppen der Variablen werden zwei Funktionen gesteuert:

  1. Sichtbarkeitsstatus von Spalten im PARTdataManager

    Variablen, die keiner Gruppe zugehören, werden in PARTdataManager nicht angezeigt. Hauptvariablen und Nebenvariablen können in PARTdataManager gezielt ein-, und ausgeblendet werden.

  2. Sortierung und Gruppierung von Variablen

Benutzeroberfläche

Wenn bereits Gruppen definiert wurden (automatisch über die NB/LINA-Zugehörigkeit oder manuell) werden die Gruppen MAIN und SECONDARY mit den jeweiligen zugeordneten Variablen angezeigt.

Reihenfolge/Gruppen der Variablen

Reihenfolge/Gruppen der Variablen

[Hinweis] Hinweis

Wenn für ein Projekt noch keine Gruppen definiert wurden[33] (zu erkennen am leeren Feld Reihenfolge/Gruppen der Variablen),

dann werden die Variablen beim ersten Öffnen des Dialogs Reihenfolge/Gruppen der Variablen automatisch gruppiert.

Die automatische Gruppierung erfolgt nach folgendem Schema:

  • Variablen, die in NB und LINA vorkommen, werden der Gruppe Hauptvariablen zugeordnet, die übrigen der Gruppe Nebenvariablen.

  • Variablen vom Typ "Algorithmus", die nicht im NB vorkommen, sind standardmäßig unsichtbar, und werden bei der automatischen Gruppierung keiner Gruppe zugeordnet.

  • Variablen, die explizit unsichtbar gestellt waren (in V8.1), werden keiner Gruppe zugeordnet und sind somit unsichtbar.

Nach dem Schließen des Dialogfensters werden die Gruppen im Feld angezeigt.

Sie können Gruppenzuordnungen jederzeit ändern.

Mit Klick auf die Durchsuchen-Schaltfläche ... öffnet sich das Dialogfenster Reihenfolge/Gruppen der Variablen.

Reihenfolge/Gruppen der Variablen

Reihenfolge/Gruppen der Variablen

  • Linke Spalte | Unterteilung in Gruppen

    In der linken Spalte unter Gruppen können Sie zwischen Hauptvariablen und Nebenvariablen umschalten, welche dann in der mittleren Spalte angezeigt werden.

  • Mittlere Spalte | Auflistung der Variablen der ausgewählten Gruppe

    Die mittlere Spalte zeigt den Inhalt der ausgewählten Gruppe.

  • Rechte Spalte | Auflistung aller Variablen

    In der rechten Spalte sind alle Variablen aufgelistet. Im Eingabefeld rechts unten können Sie einen beliebigen Eintrag zum Filtern der Variablen vornehmen. [Eingabe beliebiger Teile von Begriffen ist möglich. Z.B. "durchmesser" findet "Außendurchmesser" und "Innendurchmesser".

    Rot dargestellte Variablen sind in keiner Gruppe und in der Tabelle, bzw. im PARTdataManager unsichtbar.

  • Symbole und Schaltflächen

    Variable befindet sich in der Gruppe Hauptvariablen
    Variable befindet sich in der Gruppe Nebenvariablen
      Rote Schrift: Variable ist keiner Gruppe zugeordnet
    Alle Variablen der ausgewählten Gruppe markieren

    Markierte Variable in die markierte Gruppe aufnehmen. Alternativ kann die Variable per Drag&Drop verschoben werden.

    Alternativ können Sie die Variable per Drag&Drop verschieben.

    Markierte Variable(n) entfernen
    Filter zurücksetzen

Aus- und Einblenden von Spalten

  • Ausblenden

    Markieren Sie in der linken Spalte eine Gruppe und löschen Sie in der mittleren Spalte die gewünschte Variable mittels .

    Wenn eine Variable nicht Bestandteil irgendeiner Gruppe ist, ist sie unsichtbar.

  • Einblenden

    Um eine ausgeblendete Spalte wieder sichtbar zu stellen, markieren Sie links die Gruppe, welche die Variable aufnehmen soll und ziehen die gewünschte Variable dann per Drag & Drop aus der rechten Spalte in die mittlere Spalte oder benützen Sie hierzu die Pfeiltaste .

  • Behandlung neu hinzugefügter Variablen

    Ausgangsituation: Eine Variable wurde im Variablenmanager neu hinzugefügt.

    Variablen Manager

    Variablen Manager

    Im PARTdesigner neu hinzugefügte Variablen werden in PARTproject im Dialogfenster Reihenfolge/Gruppen der Variablen in Grau oder Rot gekennzeichnet.

    PARTproject -> Dialogfenster "Reihenfolge/Gruppen der Variablen"

    PARTproject -> Dialogfenster "Reihenfolge/Gruppen der Variablen"

    • Grau: Hauptvariable (Teil von NB oder LINA) oder Nebenvariable [sichtbar in PARTdataManager]

    • Rot: Keiner Gruppe zugehörig (z.B. Merkmalalgorithmus, aber nicht Teil des NB) [nicht sichtbar in PARTdataManager]

    Passen Sie die Gruppenzugehörigkeit wie gewünscht an (siehe oben).

    [Hinweis] Hinweis

    Wenn allerdings (bei alten Projekten) noch keine automatische Gruppenzuordnung erfolgte (siehe oben), wird die neu hinzugefügte Variable nach dem "alten" Schema behandelt und der Gruppe "Nebenvariablen" zugeordnet. In jedem Fall können Sie die Gruppenzuordnung anpassen.

  • NB und LINA speziell für PARTcommunity verstecken:

    1. Öffnen Sie in PARTproject über Projekt bearbeiten -> Allgemein1 -> Spalten -> Reihenfolge/Gruppen der Variablen -> ... das Dialogfenster Reihenfolge/Gruppen der Variablen.

      Beispiel: LINA-Spalte angezeigt in PARTcommunity

      Beispiel: LINA-Spalte angezeigt in PARTcommunity

      Standardmäßig sind NB und LINA in GRAU angezeigt.

    2. Im Kontextmenü von NB und LINA finden Sie den Befehl NB auf PARTcommunity verstecken bzw. LINA auf PARTcommunity verstecken.

      Klicken Sie auf den Befehl.

      -> NB bzw. LINA werden nun in ROT angezeigt.

      Mit dem Kontextmenübefehl NB auf PARTcommunity anzeigen bzw. LINA auf PARTcommunity anzeigen können Sie den Vorgang wieder rückgängig machen. Danach erfolgt die Anzeige der Variablen wieder in GRAU.

Gruppieren von Variablen

Markieren Sie in der linken Spalte eine Gruppe.

Ziehen Sie dann per Drag & Drop die gewünschten Variablen aus der rechten Spalte (Auflistung aller Variablen) in die mittlere Spalte oder benützen Sie hierzu die Pfeiltaste .

Wenn Sie den Dialog mit OK schließen werden die Gruppierungen unter Reihenfolge/Gruppen der Variablen angezeigt.

MAIN(ARTNR);SECONDARY(BI1,BI2,BI3,BA)


[33] Das Projekt wurde z.B. erstellt, bevor dieses Feature zur Verfügung stand.