powered by CADENAS

Manual

Manual

5.8.2.1.13.1. Registerseite "Übersetzung"
  1. Selektieren Sie links im Verzeichnisbaum die zu übersetzende Ebene (Katalog, Unterverzeichnis, Projekt)

    Detaillierte Informationen zur Übersetzung der Releasenotes finden Sie unter Abschnitt 5.9.21, „Registerseite Release Notes“.

  2. Wählen Sie rechts die Registerseite Übersetzung.

Beispiel: Aktuell ausgewählter Übersetzungsdienst: Iate

Beispiel: Aktuell ausgewählter Übersetzungsdienst: Iate

Die Registerseite Übersetzung ist unterteilt in 2 Bereiche:

  • Oben die Übersetzungstabelle:

    Sie können die einzelnen Zellen direkt bearbeiten. Kontextmenübefehle im Spaltenkopf und den einzelnen Zellen stellen weitere Funktionen zur Verfügung. Detaillierte Informationen finden Sie unter Abschnitt 5.8.2.1.13.1.1, „Übersetzungstabelle“.

  • Unten der Dialogbereich für die Online-Übersetzungsdienste mit Einstellungsoptionen, Ergebnisbereich und Schaltflächen:

    Hier können Sie von verschiedenen Diensten Übersetzungsvorschläge einholen. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie unter Abschnitt 5.8.2.1.13.1.2, „Online-Übersetzungsdienste“.

5.8.2.1.13.1.1. Übersetzungstabelle

Im Folgenden ist der Aufbau der Tabelle mit allen Kontextmenü-Befehlen erläutert.

Tabelle mit Kontextmenü im Spaltenkopf

Tabelle mit Kontextmenü im Spaltenkopf

  • Manuelles Ausfüllen einer Tabellenzelle:

    Klicken Sie einfach ins jeweilige Feld und tragen den gewünschten Begriff ein.

    [Hinweis] Hinweis

    Sie können Vorschläge von Online-Übersetzungsdiensten einholen.

    Ein detaillierte Beschreibung finden Sie unter Abschnitt 5.8.2.1.13.1.2, „Online-Übersetzungsdienste“.

  • In der Spalte ganz links sind die originalen - d.h. bei der Projektanlage erstellten - Begriffe aufgelistet.

  • Unter default ist die Sprachversion hinterlegt, die herangezogen wird, falls keine Sprache ausgewählt ist (meist Englisch).

  • In den restlichen Spalten können die Begriffe in weitere Sprachen übersetzt werden.

    Die Anzahl der angezeigten Sprachen ist abhängig vom Eintrag unter Registerseite Allgemein -> Katalogeinstellungen -> Katalog verfügbar in den Sprachen. Siehe Abschnitt 5.9.2.4, „Menüpunkt Katalogeinstellungen (Anzeige auf Katalogebene)“.

  • In der letzten Spalte wird die Quelle des jeweiligen Begriffs angezeigt. Z.B. Normbezeichnung, Stücklistenbezeichnung, Projektwert, Modi, Variablenwert, Variablenname, Variablenbeschreibung, Ansicht, Normtext, Verzeichnisname

  • Kontextmenübefehle im Spaltenkopf:

    • Spaltenwerte übertragen:

      Im gleichnamigen Dialogfenster wählen Sie die Quellsprache, sowie die Zielsprache aus.

      Wenn Sie bereits bestehende Werte überschreiben wollen, aktivieren Sie zudem das Optionsfeld Bestehende Werte überschreiben.

      Bestätigen Sie mit OK.

      --> Der komplette Spalteninhalt wird kopiert.

    • Vorschläge übernehmen:

      Bei den Ausdrücken in schwach-grauer Schrift handelt es sich um bereits angelegte/vorhandene Übersetzungen, die innerhalb anderer Verzeichnisse verwendet werden und die PARTproject sich „gemerkt“ hat. Sie sind lediglich Vorschläge und können entweder überschrieben oder per Vorschläge übernehmen (mittels Kontextmenübefehl oder mittels Schaltfläche ganz unten links) fest eingetragen werden.

    • Übersetzungen ersetzen:

      Im Dialogfenster Texte ersetzen können Sie die aktuell markierte Spalte nach einem bestimmten Begriff durchsuchen lassen und diesen durch einen anderen ersetzen.

    • Übersetzungen löschen:

      ALLE Einträge der gesamten Spalte werden gelöscht.

  • Kontextmenübefehle in der einzelnen Zelle:

    • Originalwert übernehmen: Es wird der Wert aus der "Originalspalte" (1.Spalte links) kopiert.

    • Vorschlag übernehmen:

      Wenn ein Text schon einmal übersetzt wurde (also in einem andern Projekt), dann erscheint der Vorschlag ausgegraut in der Zelle.

      Mit Vorschlag übernehmen wird der Text dann in das Projekt übernommen und in Schwarz dargestellt.

    • Übersetzung bearbeiten:

      1. Rufen Sie den Kontextmenübefehl über der Übersetzungs-Zielsprache auf.

      2. Wählen Sie links unter Übersetzte Sprachen die gewünschte Registerseite aus.

      3. Übersetzen Sie rechts im Eingabefeld Übersetzen nach: <Zielsprache>.

    • Übersetzung kopieren: Kopiert den aktuellen Wert in den Zwischenspeicher.

    • Übersetzung einfügen: Fügt den kopierten Wert in die gewünschte Zelle wieder ein.

    • Übersetzung löschen: Löscht den Inhalt der Zelle.

5.8.2.1.13.1.2. Online-Übersetzungsdienste

Für die Übersetzungsarbeit können Sie auch Vorschläge von Online-Übersetzungsdiensten einholen.

Im Folgenden werden die einzelnen Einstellungsmöglichkeiten und Schaltflächen beschrieben.

  • Übersetzer:

    Stellen Sie im Listenfeld unter Übersetzer stellen Sie den gewünschten Übersetzungsdienst ein.

    Folgende Übersetzer sind vorkonfiguriert:

  • Begriff:

    Der Begriff der aktuell gewählten Sprache (in Klammern) wird angezeigt.

    Wenn Sie das Listenfeld aufklappen, sehen Sie die Begriffe in allen Sprachen, für die bereits eine Übersetzung vorliegt. Wenn Sie eine Sprache (bzw. Kombination von Quell- und Zielsprache) auswählen, die vom Übersetzungsdienst nicht unterstützt wird, erhalten Sie eine entsprechende Fehlermeldung.

  • Zielsprache:

    Die Zielsprache ist anhand der selektierten Tabellenzelle bereits vorgegeben.

  • Ergebnisse:

    • Übersetzungsvorschläge:

      [Hinweis] Hinweis

      Die Registerseite Übersetzungsvorschläge wird nur bei "Google Translation" und "Microsoft Translation" angezeigt.

      Bei "Google Translation" und "Microsoft Translation" müssen Sie einen Schlüssel eingeben. Wie Sie den Schlüssel bekommen, ist beschrieben unter Abschnitt 5.8.2.1.13.5.3, „Google Translator - Account einrichten“ und Abschnitt 5.8.2.1.13.5.4, „Microsoft Translator - Account einrichten“.

      Der Google API Key ist kostenpflichtig. Die aktuelle Preise können Sie in der Google API Console in Ihrem Google Konto einsehen.

      Markieren Sie den gewünschten Vorschlag und übernehmen Sie ihn mit OK in die Tabellenzelle.

    • Webansicht:

      Für Podge, LeoOrg, Beolingus, IATE und Linguee steht nur die Webansicht zur Verfügung.

      Beispiel anhand von PARTcatalogTranslator - Webansicht - aktuell ausgewählter Übersetzungsdienst: IATE

      Beispiel anhand von PARTcatalogTranslator - Webansicht - aktuell ausgewählter Übersetzungsdienst: IATE

      Markieren Sie den gewünschten Begriff und übernehmen Sie ihn mittels Return-Taste in die Tabellenzelle.

  • Schaltflächen:

    Schaltflächen

    Schaltflächen

    Mittels Übersetzen wird der Übersetzungsprozess gestartet.

    Wenn Sie Automatisch übersetzen aktivieren, dann wird der Übersetzungsprozess unmittelbar nach einem Wechsel der Tabellenzelle gestartet.

    Mittels Übernehmen und Bearbeiten wird das angezeigte, bzw. markierte Ergebnis übernommen.
    Mittels Übernehmen & Weiter wird das angezeigte, bzw. markierte Ergebnis übernommen und die in der Tabellenspalte folgende Zelle selektiert.
    Mittels Weiter ohne übernehmen wird keine Übersetzung übernommen und es wird die in der Tabellenspalte folgende Zelle selektiert.