powered by CADENAS

Manual

Manual

5.14. Projekte zu Klassifizierung hinzufügen

Projekte können in PARTproject unter Projekt bearbeiten -> Registerseite Allgemein -> Klassifikation verschiedensten Klassifikationen zugeordnet werden:

Klassifizierte Teile haben in vielerlei Hinsicht einen Mehrwert:

Beispiele:

  • Such- und Finde-Optionen werden verbessert.

    Die deklarierten Teile sind im PARTdataManager bei der Teileauswahl unter den verschieden Klassifikationen wiederzufinden.

    • By Alphabet

    • By Categories

    • By Countries

    • CIBSE PDT

    • eClass 4.1, 5.0 (SP1), 5.1, 6.0, 6.1, 6.2, 7.0, 7.1, 8.0, 8.1, 9.0, 9.1, 10.0

    • ETIM 4.0

    • FSF

    • ICS

    • IFC4

    • OmniClass

    • OmniClass 2006

    • PCon: Verschraubung-Klassifizierung

    • Standards

    • Uniclass2015

    • UNSPSC

    Vergleiche hierzu Abschnitt 3.1.6.4.12.4, „Auswahl "Klassifikationen"“ in PARTsolutions / PARTcommunity4Enterprise - Handbuch für Anwender. Sofern Sie eine eigene Klassifikation angelegt haben, wird auch diese hier angezeigt (siehe Abschnitt 5.15, „Eigenes Klassensystem anlegen“.

    Klassifikationen in PARTdataManager

    Klassifikationen in PARTdataManager

  • Im Dockingfenster Teileinformationen finden Sie alle Informationen zu den einzelnen Klassifikationen, nach denen das Teil klassifiziert wurde.

    PARTdataManager - Teileinformationen

    PARTdataManager - Teileinformationen

  • Sofern unter Extras --> Einstellungen --> Tabelle die Option Klassenvariablen anzeigen aktiviert wurde (im folgenden Beispiel eClass 7.1), werden die Klassenvariablen in den jeweiligen Spaltenköpfen der Tabelle zusätzlich angezeigt.

    Klassenvariablen anzeigen - aktivieren

    Klassenvariablen anzeigen - aktivieren

    Klassenvariablen im PARTdataManager

    Klassenvariablen im PARTdataManager

  • Klassifikation (Standards)

    Als Standardteil klassifizierte Teile sind einerseits im PARTdataManager unter der Standards-Klassifikation zusammengefasst, andererseits aber auch mit einem Icon gekennzeichnet, so dass sie auch beim Browsen durch die Kataloge schnell ersichtlich sind. Außerdem kann eine Suche direkt auf diese abzielen. Vergleiche auch Abschnitt 3.1.19.3.1, „Icon - Standards Klassifikation“ in PARTsolutions / PARTcommunity4Enterprise - Handbuch für Anwender.

  • Klassifikation (CNS)

    Die CNS-Klassifikation ist nicht direkt sichtbar im PARTdataManager, aber eine Vielzahl von Funktionen wird über die vergebenen Klassenmerkmale gesteuert.

    • Verbindungselemente wie Schrauben, Muttern, Ringe, Stifte, etc.

      Für Verbindungselemente wie Schrauben, Muttern, Ringe, Stifte, etc. kann das Schneiden in der 2D-Ansicht ausgeschlossen werden.[43]

      In Bild 1 unten sehen Sie, dass bei Aktivierung des entsprechenden Klassifikations-Merkmals nur die Platte geschnitten wird und nicht die Schraube.

      Bild 1: Schraube nicht geschnitten

      Bild 1: Schraube nicht geschnitten

      Bild 2: Schraube geschnitten

      Bild 2: Schraube geschnitten

      Unter Projekt bearbeiten -> Allgemein -> Klassifikation > Merkmale (CNS) kann das Feature CNS_NOSECTION auf 1 gesetzt werden.

      [Hinweis] Hinweis

      In Ausnahmefällen kann per Consulting via Konfigurationsdatei eingegriffen werden und so auf diesem Wege bestimmte Verzeichnisse/Projekte deklariert werden.

      Lokale Änderungen in der Projektdatei sind nicht zielführend, da diese beim nächsten Katalogupdate wieder verloren gehen.

      [Wichtig] Wichtig

      Information für Bestandskunden beim Update auf V11:

      Ein Update der CNS-Klassifikation und der betroffenen Kataloge ist zwingend erforderlich.

    • Halbzeuge

      Halbzeuge können als solche klassifiziert werden.[44]

      Beispiel Halbzeug

      Beispiel Halbzeug

      Unter Projekt bearbeiten -> Allgemein -> Klassifikation > Merkmale (CNS) kann das Feature CNS_RAWMATERIAL auf 1 gesetzt werden.

      [Hinweis] Hinweis


[43] Ab V11 entfällt die Deklaration in ifacecommon.cfg. In Ausnahmefällen kann diese weiterhin verwendet werden. Siehe Abschnitt 2.2.8.7, „Block [NoSection]“ in PARTsolutions / PARTcommunity4Enterprise - Handbuch für Administration.

[44] Ab V11 entfällt die Deklaration in ifacecommon.cfg. Siehe Abschnitt 2.2.8.8, „Block [RAWMATERIALS]“ in PARTsolutions / PARTcommunity4Enterprise - Handbuch für Administration.