powered by CADENAS

Manual

Manual

5.13.10.14. NX: Routing Electrical

Die NX-Schnittstelle unterstützt Routing Electrical Features. Bei entsprechend klassifizierten PARTsolutions-Teilen (siehe Abschnitt 5.13.10.3, „Klassifikation von elektrischen Anschlüssen (Electrical Connection [CNS_CP|4|3])“) werden die Anschlüsse als Multi Ports mit dem Doppelpfeil-Symbol gekennzeichnet (wie bei manuell in NX erstellten Teilen).

Auf Seiten von PARTsolutions sind Ankerpunkte[56]als Mounting Point klassifiziert (siehe Abschnitt 5.13.10.4, „Klassifikation von Montagepunkten (Mounting Point [CNS_CP|4|6] und Mounting Description [CNS_CP|4|7])“). Die Klassifikationsinformation wird aktuell[57] noch nicht in NX gesetzt.

Teil in PARTdesigner mit Anfügepunkten

Teil in PARTdesigner mit Anfügepunkten

Teil in NX mit Multi Ports

Teil in NX mit Multi Ports

Unter Application -> Electrical -> More -> Qualify Part finden Sie die Multi Ports aufgelistet.

Klassifikationsmerkmale

Die Terminal-Daten (Klassifikationsmerkmale) der einzelnen Subports "hängen" am Multi Port.

Nach Selektion eines Multi Ports können Sie mittels Kontextmenübefehl Object Characteristics das Dialogfenster Characteristics öffnen. Hier finden Sie die Klassifikationsmerkmale aufgelistet. Übergeben werden nur die Merkmale, für die ein Mapping besteht.

Beispiel: Merkmal "CUT_BACK_LENGTH"

Beispiel: Merkmal "CUT_BACK_LENGTH"

Das Mapping zwischen NX-Merkmalen und PSOL-Merkmalen findet sich in der Konfigurationsdatei ifugnx.cfg in folgenden Blöcken:

  • ConnPointAttributes (hasConnPointElectricalClass)

  • ConnPointCharacteristics (hasConnPointElectricalClass)

Beispiel: Mapping zwischen NX-Merkmal "CUT_BACK_LENGTH" und PSOL-Merkmal "000036001"

Beispiel: Mapping zwischen NX-Merkmal "CUT_BACK_LENGTH" und PSOL-Merkmal "000036001"

Die Merkmale der Klasse CNS_CP|4|3 (Electrical Connection) sind im Dialogfenster Klassenvariablen aufgelistet.

Beispiel: Das NX-Merkmal "CUT_BACK_LENGTH" entspricht dem PSOL-Merkmal "000036001" (Connection Insulation Stripped Length)

Beispiel: Das NX-Merkmal "CUT_BACK_LENGTH" entspricht dem PSOL-Merkmal "000036001" (Connection Insulation Stripped Length)

Für Routing Electrical stehen Terminal-Daten der einzelnen Subports von einem Multiport wie Anfügepunkte, Namen zur Verfügung.

Voraussetzungen:

  • Aktuelle CNS-Klassifikation (betrifft nur das Klassifizieren der Teile)

    Updaten Sie gegebenenfalls die CNS-Klassifikation mittels PARTadmin -> Katalogaktualisierung -> Online.

    Katalogaktualisierung -> Online

    Katalogaktualisierung -> Online

  • Entsprechende Schlüssel in der Konfigurationsdatei ifugnx.cfg müssen aktiviert sein. Dies sind Schlüssel aus Blöcken mit der Kategorie "hasConnPointElectricalClass". Zusätzlich müssen im Block "Categories" insbesondere die Schlüssel "hasElectricalClass" und "hasConnPointElectricalClass" aktiviert sein. Aktivieren Sie die beiden letzteren eventuell manuell in der Konfigurationsdatei.

    ifugnx.cfg -> "electrical" Schlüssel

    ifugnx.cfg -> "electrical" Schlüssel

  • Bei der Auswahl eines neuen Teils wählen Sie das Template für Routing Electrical.

    Template "Routing Electrical"

    Template "Routing Electrical"

  • Funktionalität besteht ab NX-Version >= 1847

    • Um die Doppelpfeile darzustellen, muss folgendes gesetzt werden:

      refset_00=default:Entire Part

    • Um die Multi Ports im Dialog Qualify Part anzuzeigen, selektieren Sie die unterste Teileebene und führen einen Doppelklick aus. Die Ports sind nur auf Teileebene definiert.

      Assembly Navigator - Teileebene

      Assembly Navigator - Teileebene



    [56] Ankerpunkt ist der Punkt mit dem das Teil in eine Baugruppe "standardmäßig" verbaut wird.

    [57] Nov. 2020