powered by CADENAS

Manual

Manual

5.8.2.1.13.3. PARTcatalogTranslator

Um die PARTproject Übersetzungstabellen außerhalb und unabhängig von PARTproject für externe Zwecke (z.B. Übersetzungsbüros) verfügbar zu machen, können diese mit dem PARTcatalogTranslator bearbeitet werden.[21]

Exportieren Sie die gewünschten CSV-Übersetzungsdaten zunächst aus PARTproject.

Klicken Sie hierzu im Kontextmenü des zu übersetzenden Katalogs oder auch Unterverzeichnisses auf Übersetzung -> CSV-Datei für Übersetzungen erstellen.

CSV-Datei für Übersetzungen erstellen

CSV-Datei für Übersetzungen erstellen

Nehmen Sie auf der Dialogseite CSV für Übersetzungen erzeugen die gewünschten Einstellungen vor.

  • Verzeichnis mit Projekten

    Es wird automatisch das markierte Verzeichnis eingetragen.

    • Untergeordnete Verzeichnisse einbeziehen

    • Nur sichtbare Projekte

  • CSV-Datei

    Bestimmen Sie mittels Durchsuchen ... das Zielverzeichnis für die CSV-Datei.

  • Trennzeichen

    Geben Sie an, welche Trennzeichen zur Abgrenzung der Spaltenwerte verwendet werden sollen. Per Vorgabe sind Komma und Anführungszeichen eingetragen.

  • Sprachen

    Wählen Sie die Quellsprache und eine oder mehrere Zielsprachen.

Bestätigen Sie das Erzeugen der CSV-Datei mit Klick auf OK.

CSV für Übersetzungen erzeugen

CSV für Übersetzungen erzeugen

Öffnen Sie in PARTcatalogTranslator mittels Datei -> Öffnen... die Dialogseite CSV mit Übersetzungen laden.

Wählen Sie mittels Durchsuchen ... die gewünschte CSV-Datei.

Wählen Sie in den Listenfeldern dieselben Werte für Trennzeichen, Texterkennungszeichen, Sprache der Originalwerte wie beim Export und bestätigen Sie mit OK.

CSV mit Übersetzungen laden

CSV mit Übersetzungen laden

-> Die Übersetzungsdaten werden geladen.

PARTcatalogTranslator: Übersetzungsdienst beispielhaft "IATE"

PARTcatalogTranslator: Übersetzungsdienst beispielhaft "IATE"

Die Funktionalität ist dieselbe wie unter Abschnitt 5.8.2.1.13.1, „Registerseite "Übersetzung"“ beschrieben.

Nachdem alle Übersetzungen getätigt sind, werden die vorher exportierten CSV-Dateien wieder in die Sprachtabellen von PARTproject eingelesen.

  1. Klicken Sie Datei -> Speichern (oder Speichern unter...).

  2. Rechtsklicken Sie auf Ihren Katalog (oder das entsprechende Unterverzeichnis) und wählen Sie die Funktion CSV-Datei mit Übersetzungen auswerten.

    CSV-Datei mit Übersetzungen auswerten

    CSV-Datei mit Übersetzungen auswerten

    -> Das Dialogfenster CSV mit Übersetzungen lesen öffnet sich.

  3. Verwenden Sie beim Import dieselben Einstellungen wie bei CSV-Datei für Übersetzungen erstellen.

    Wenn Sie eine Sprache deaktivieren, wird diese nicht übernommen.

    Bestätigen Sie mit OK.

    CSV mit Übersetzungen lesen

    CSV mit Übersetzungen lesen



[21] Stellen Sie vorher sicher, dass unter PARTproject -> Projekt bearbeiten -> Registerseite Allgemein1 -> Katalogeinstellungen -> Katalog verfügbar in den Sprachen alle benötigten Sprachen angelegt sind. Vergleiche Abschnitt 5.8.2.1.13.4.1, „Katalogsprachen definieren“.