powered by CADENAS

Manual

Manual

2.2.4.2. Aufbau des Blocks "AttributeMapping(is3d)"

Im Folgenden ist der Aufbau des Blocks AttributeMapping(is3d) beschrieben. Der Block findet sich in den Schnittstellendateien if<cadname>.cfg.

  • Der Block AttributeMapping(is3d) enthält Sektionen (hier ist eine Gruppe von Schlüsseln gemeint). Die einzelnen Sektionen werden mit 00[43],01, 02, etc. hochgezählt.

  • Aufbau einer Sektion:

    • Attr_Content (optional; es muss allerdings entweder "Attr_Content" oder "Attr_CopyFrom" vorhanden sein, oder beide)

      Der Schlüsselwert verweist auf einen gleichnamigen Block in der Konfigurationsdatei.[44]

      PARTadmin -> Kategorie Konfigurationsdateien -> Konfigurationsdatei if<cadname>.cfg

      PARTadmin -> Kategorie Konfigurationsdateien -> Konfigurationsdatei if<cadname>.cfg

      In dem zugefügten Block "CadDocumentAttributes" können benutzerdefinierte oder CAD-spezifische Attribute deklariert werden.

      Ist der Wert nicht gesetzt, kann über „CopyFrom“ der Inhalt vorgegeben werden. Ist beides ("CopyFrom" und "Content") spezifiziert, werden die beiden Inhalte zu einer Liste verbunden.

    • Attr_CopyFrom (optional; es muss entweder "Attr_Content" oder "Attr_CopyFrom" vorhanden sein, oder beide)

      Wenn der Schlüssel existiert und einen Wert enthält, dann bedeutet dies, dass die PARTsolutions Standard-Attribute an das CAD-System übergeben werden.

      Folgende Werte sind möglich:

      • default: Es werden die Attribute in der $CADENAS_LANGUAGE übergeben.

      • Sprache angeben (german, english, french, etc.): Die Standard-Attribute werden in der angegebenen Sprache übergeben.

        [Hinweis] Hinweis

        Existiert für ein Attribut in der angegebenen Sprache keine Übersetzung, wird kein Attribut übergeben (auch nicht das aus der $CADENAS_LANGUAGE Sprache).

      • Kein Eintrag: Es werden keine Standard-Attribute übergeben. (Um explizit bestimmte Attribute zu übergeben, sehen Sie bitte die Informationen in den folgenden Abschnitten.)

      [Hinweis] Hinweis

      Auch das Setzen mehrerer Sprachen ist möglich. In manchen CAD-Systemen ist dies bereits per Default vorgegeben. In anderen CAD-Systemen können jederzeit die benötigten Schlüssel für weitere Sprachen zugefügt werden. Sie müssen dann folgende Schlüssel selbst erzeugen:

      Attr_Section_02="Der jeweilige Systemkey"
      Attr_CopyFrom_02=english
      Attr_Prefix_02=CNS_ENG_
      Attr_Section_03="Der jeweilige Systemkey"
      Attr_CopyFrom_03=italian
      Attr_Prefix_03=CNS_ITA_
      Attr_Section_04="Der jeweilige Systemkey"
      Attr_CopyFrom_04=japanese
      Attr_Prefix_04=CNS_JP_

      Siehe Blöcke und Schlüssel bearbeiten.

    • Attr_Section

      Ein Systemkey (das Ziel [z.B. Registerseite] im CAD), der nicht modifiziert werden sollte!

    • Attr_Prefix (optional)

      Es kann ein Präfix vorangestellt werden (z.B. CNS_). Werden mehrere Sprachen übergeben, ist die Unterscheidung über verschiedene Präfixe in jedem Fall sinnvoll.



[43] Der erste Zähler kann 00 oder 01 sein.

[44] In der folgenden Abbildung ist dies rein beispielhaft "CadDocumentAttributes".