powered by CADENAS

Manual

Manual

3.1.12.3.1.1. Schaltflächen

Folgende Schaltflächen stehen zur Verfügung:

  • Neu

  • Öffnen

  • Speichern

  • Erweiterte Einstellungen

  • Bohrungselement exportieren an/aus

  • Dialog Abgelöste(s) Norm/Kaufteil an/aus

  • Alle Filter entfernen

Schaltflächen

Schaltflächen

Im Folgenden sind die einzelnen Schaltflächen beschrieben:

  • Neu

    Stellt im Dialogbereich Verschraubung den Ausgangszustand wieder her und entfernt alle Filter.

  • Öffnen

    Das Dialogfenster Verschraubung laden wird geöffnet.

    Verschraubung laden

    Verschraubung laden

    Im oberen Dialogbereich stehen folgende Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung:

    • Neue Verschraubung:

      Per Doppelklick wird das Fenster geschlossen und Sie können eine neue Verschraubung erstellen.

    • Letzte Verschraubungen:

    • Eigene Verschraubungen (dieser Benutzer):

      Sofern Sie bereits eigene Verschraubungen gespeichert haben (siehe nächster Punkt), werden diese hier angezeigt.

    • Vorgegebene Verschraubungen (alle Benutzer):

      Sofern administrativ bereits Verschraubungen vorgegeben wurden, werden diese hier angezeigt.

    • Datenbank:

    Wählen Sie eine bestimmte Verschraubung.

    -> Im unteren Bereich werden danach ein Vorschaubild und die jeweiligen Komponenten angezeigt.[102]

    Das Dialogfenster enthält folgende Schaltflächen:

    • Auswahl öffnen: Laden Sie eine beliebige Verschraubung aus einer der oben angezeigten Kategorien.

    • Datei wählen:

      Mit Klick auf die Schaltfläche öffnet sich das Dialogfenster Konfiguration laden. Browsen Sie zur gewünschten Datei und laden Sie diese per Öffnen.

    • Abbrechen: Das Dialogfenster wird geschlossen.

    • Anzeige aktualisieren

      Hiermit stellen Sie in jedem Fall sicher, dass die Anzeige aktuell ist.

      Datenbankeinträge[103] werden nicht automatisch aktualisiert, benützen Sie hierzu in jedem Fall die Schaltfläche.

    • Ausgewählten Eintrag löschen

      Löschen Sie hiermit einzelne Verschraubungen oder Verzeichnisse.

  • Speichern

    Speichern Sie öfter benötigte Verschraubungen ab. Über die Schaltfläche Öffnen (siehe oben) können Sie diese jederzeit wieder laden.

    Das Dialogfenster Verschraubung speichern wird geöffnet.

    Wählen Sie oben im Listenfeld eine der folgenden Optionen:

    • Eigene Verschraubungen (dieser Benutzer)

      Speichern Sie hier Ihre eigenen Verschraubungen ab. Diese stehen nur Ihnen später wieder zur Verfügung.

    • Vorgegebene Verschraubungen (alle Benutzer)

      Hier gespeicherte Verschraubungen stehen allen Benutzern zur Verfügung.

      Sollten Sie für diese Option keine Schreibrechte haben, erhalten Sie eine entsprechende Fehlermeldung.

    Legen Sie bei Bedarf eine hierarchische Struktur an:

    1. Selektieren Sie ein Verzeichnis.

    2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Verzeichnis hinzufügen .

      -> Eine Ebene tiefer wird ein neues Verzeichnis angelegt.

    3. Vergeben Sie einen Namen.

    [Hinweis] Hinweis

    Sie können Verzeichnisnamen, Dateinamen und die Struktur auch später im Windows-Explorer nachbearbeiten. Änderungen werden sofort in den Dialogfenstern angezeigt.

    Um Verzeichnisse oder Verschraubungen zu entfernen, gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Selektieren Sie die gewünschte Verschraubung oder ein Verzeichnis.

    2. Klicken Sie auf die Schaltfläche .

  • Erweiterte Einstellungen

    Über dieses Menü können erweiterte Einstellungen getätigt werden.

    • Startmodus konfigurieren:

      Hier stellen Sie ein, wie sich nach Klick auf Verschraubung der Dialogbereich öffnet.

      Folgende Optionen stehen zur Verfügung:

      • Letzte Verschraubung

        Der Dialogbereich Verschraubung öffnet sich mit der zuletzt geladenen Verschraubung.

      • Leere Verschraubung

        Der Dialogbereich Verschraubung öffnet sich mit einer leeren Verschraubung. Alle Filter sind entfernt. Dies entspricht dem Zustand nach Klick auf die Schaltfläche Neu.

      • Verschraubungs Auswahlfenster

        Diese Option ist voreingestellt. Sie können die Auswahl jederzeit ändern.

        Im Vordergrund wird das Dialogfenster Verschraubung laden geöffnet.

        Wählen Sie aus einer der Kategorien eine Verschraubung oder führen Sie auf der Schaltfläche Neue Verschraubung einen Doppelklick aus, um mit einer leeren Verschraubung zu beginnen.

      • Verschraubung aus Datei

        Bestimmen Sie eine konkrete Verschraubung, welche grundsätzlich beim Öffnen des Verschraubungsdialoges geladen wird. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:

        1. Wählen Sie die Option.

          -> Es öffnet sich das Dialogfenster Konfiguration aussuchen mit dem in der Konfigurationsdatei eingestellten Benutzer-Verzeichnis.

        2. Wählen Sie die gewünschte Verschraubungsdatei (*.pcon) und klicken Sie Öffnen.

        Es wird nun bei jedem Öffnen des Verschraubungsdialoges die gewählte Vorzugsverschraubung geladen. Wenn Sie eine andere Verschraubung konfigurieren möchten, dann klicken Sie auf Neu.

    • Transparenz konfigurieren

      Die Einstellung bezieht sich auf die Verschraubungskomponenten Scheibe, Ring und Mutter.

      • Transparenz bei neuem Bauteil anwenden

      • Transparenz bei Veränderung anwenden

      • Transparenz

    [Hinweis] Hinweis

    Einstellungsänderungen greifen nach einem PARTdataManager Neustart.

  • Bohrungselement exportieren an/aus

    Mit dieser Option wird entschieden, ob die Bohrungen beim Export als Bauteile einzufügen sind.

    [Hinweis] Hinweis

    Ob die dazugehörigen Bohrungen (Durchgangs-/ Sacklochbohrung) mit erzeugt werden, hängt vom jeweiligen CAD-System ab (siehe hierzu Abschnitt 2.5, „CAD-spezifische Menübefehle und Informationen“).

  • Dialog Abgelöste(s) Norm/Kaufteil an/aus

    Dasselbe Icon wird im Indexbaum auch angezeigt, wenn es sowohl ein abgelöstes, als auch ein gültiges Norm/Kaufteil gibt. Vergleiche hierzu Abschnitt 3.1.19.3.3, „Abgelöste(s) Norm/Kaufteil“.

  • Alle Filter entfernen

    Erspart die Arbeit jeden Filter einzeln im Komponenten- und Wertebereich zu klicken.



[102] Verschrauben aus PARTsolutions-Versionen < V9 SP2 enthalten kein Vorschaubild. Unter Datenbank angezeigte Verschraubungen enthalten ebenfalls kein Vorschaubild.

[103] Betrifft nur die Benutzung mit ERP-Funktionalität.