powered by CADENAS

Manual

Manual

4.5.8.1. AppServer: Client-Konfiguration

Die AppServer Client-Konfiguration nehmen Sie in PARTadmin -> Kategorie AppServer Client vor.[64]

Hier wird definiert, wie auf den AppServer zugegriffen werden soll, also über welche Ports, ob ein lokaler AppServer verwendet werden soll, z.B. ob der AppServer nur für die Suche oder auch fürs Katalogbrowsing verwendet werden soll.

PARTadmin -> Kategorie "AppServer Client"

PARTadmin -> Kategorie "AppServer Client"

Die folgende Auflistung erläutert die Einstellungen im Einzelnen:

  • Kataloge, Suche und Datenbank über AppServer und Kataloge und Suche über AppServer

    Für Multiinstallationen gibt es nur ein zentrales Datenverzeichnis.

    Alle Zugriffe (Katalogbrowsing und Suche [und bei Kataloge, Suche und Datenbank über AppServer auch zur LinkDB]) - egal von welchem Standort - laufen über den PARTapplicationServer.

    Wählen Sie also eine dieser beiden Einstellungen, wenn Sie PARTsolutions remote ohne Synchronisation der Katalogdaten nutzen.

    [Hinweis] Hinweis

    Hierfür ist eine spezifische Lizenz erforderlich. Vgl. Abschnitt 4.5.5, „Lizenzen für den PARTapplicationServer“.

    [Hinweis] Hinweis

    Die Nutzung der API erfordert eine weitere Lizenz. Damit können Drittsysteme auf den PARTapplicationServer zugreifen.

    [Hinweis] Hinweis

    Bei der Option Kataloge, Suche und Datenbank über AppServer erfolgen Verbindungen zwischen Client und LinkDB nicht direkt, sondern ebenfalls über den AppServer.

    Bei Kataloge, Suche und Datenbank über AppServer besteht kein Schreibzugriff auf $CADENAS_DATA. Bestimmte Operationen, die Zugriff erfordern, können dennoch vom Admin vorgenommen werden. Siehe hierzu unter Abschnitt 4.5.8.1.3, „Globale und lokale Spezifikation der Einstellungen - Sonderrechte für Admin“.

  • Suche über AppServer

    Nur die Suche läuft über den AppServer.

    [Hinweis] Hinweis

    Hierfür ist keine Extra-Lizenz notwendig.

  • Lokalen AppServer verwenden (default)

    Die Verwendung des lokalen AppServers bietet gegenüber der pdatamgr.exe Vorteile. Dieser läuft auf 64Bit, wodurch evtl. Speicherprobleme vermieden werden.

    Der lokale Appserver wird nur für die Suche verwendet, nicht für das Katalogbrowsing.

    Der AppServer wird automatisch mit dem PARTdataManager angestartet und beendet. Sollte auch Seamless gestartet werden, verwendet Seamless diejenige Anwendung, die bereits läuft.

  • Keinen AppServer verwenden

    Alle Prozesse laufen über PARTdataManager.

  • Setup über AppServer laden / SiteSetup über AppServer laden: Die beiden Optionen sind nur in eingeschränkten Szenarien nützlich (z.B. ein Client, der keine CAD-Systeme und keine Kundenanpassung hat => PARTdataManager Viewing-Modus z.B.).

[Hinweis] Hinweis

Weitere Details zu den Einstellungen finden Sie unter Abschnitt 4.5.10, „ERP einrichten auf PARTapplicationServer“.

Geben Sie Serveradresse und Ports an: (nur aktiv bei einer der folgenden Optionen: Kataloge, Suche und Datenbank über AppServer | Kataloge und Suche über AppServer | Suche über AppServer)

  • Adresse des Servers: Tragen Sie hier bitte die Adresse des Servers ein.

  • Ports

    Aktivieren/deaktivieren Sie die gewünschten Ports per Auswahlkästchen. HTTP-Port und Service-Port sind die Standard-Ports ohne SSL-Verschlüsselung. HTTPS-Port und SSL-Service-Port verwenden Sie bei SSL-Verschlüsselung (in der Regel entweder oder).

  • SSL verwenden:

    Aktivieren Sie diese Option, wenn Sie mit SSL-Verschlüsselung arbeiten möchten. Siehe Abschnitt 4.5.8.3, „SSL-Verschlüsselung“.

  • Services über Websockets tunneln:

    Optional bei SSL-Verschlüsselung. Siehe Abschnitt 4.5.8.3, „SSL-Verschlüsselung“.

  • Keinen Proxyserver verwenden:

Ist der AppServer aktiv, wird im PARTdataManager rechts unten in der Statusleiste ein entsprechendes Icon angezeigt. Die Kurzinformation liefert bei Mouseover entsprechende Informationen.

Es gibt fünf Kategorien, die bei Mouseover angezeigt werden können:

  • Such-Service

  • Login-Service

  • Datenbank-Service

  • Dateisystem-Service

  • Index-Service

Welche der Kategorien angezeigt werden, ist abhängig von der in PARTadmin -> Kategorie AppServer Client -> Verbindung zum AppServer gewählten Option.

Bei hergestellter Verbindung wird angezeigt, ansonsten .



[64] Die Konfigurationsdatei für die AppServer Client-Konfiguration finden Sie unter $CADENAS_SETUP/pappclient.cfg.