powered by CADENAS

Manual

Manual

4.5.8.1.3. Globale und lokale Spezifikation der Einstellungen - Sonderrechte für Admin

[Hinweis] Hinweis

Die Verwendung des PARTapplicationServer kann global und lokal spezifiziert werden.

Die Datei $CADENAS_SETUP/pappclient.cfg gilt zunächst einmal global für alle User.

In der Datei $CADENAS_USER/partsolu.cfg können aber bestimmte Schlüssel lokal für einzelne Clients überschrieben werden. Wenn nichts gesetzt ist, dann gelten die Einstellungen aus pappclient.cfg.

Beispiel:

Konfigurationsdatei: $CADENAS_SETUP/pappclient.cfg:

[COMMON] 
clientmode=remote 
remoteFileSystem=YES

applications=pdatamgr,pseamless

applications=pdatamgr,pseamless (Default): PARTdataManager und Seamless bekommen ihre Daten vom AppServer.

clientmode=remote: Verbinden mit Remote Server

remoteFileSystem=YES: Es soll das remoteFileSystem benutzt werden, d.h. die Kataloge sollen über den AppServer gezogen werden.

Wenn in diesem Fall ein normaler User versucht, einen NativeCheckin auszuführen, erscheint eine Fehlermeldung:

Kein Schreibzugriff möglich, da der Zugriff auf die Kataloge über den AppServer erfolgt. Um den Checkin durchführen zu können, müssen Sie für diesen Client den Direktzugriff auf den Server aktivieren.

Gründe:

  1. In der globalen Konfigurationsdatei ist definiert, dass PARTdataManager (darüber läuft die Schnittstellenfunktion NativeCheckin) den PARTapplicationServer verwendet.

    (applications=pdatamgr,pseamless)

  2. Außerdem soll das Remote FileSystem über den AppServer verwendet werden.

    (remoteFileSystem=YES)

Wenn nun in der lokalen Konfigurationsdatei beispielsweise für einen Admin-Arbeitsplatz der Schlüssel remoteFileSystem überschrieben wird, sollte der NativeCheckin möglich sein.

Konfigurationsdatei: $CADENAS_USER/partsolu.cfg:

[COMMON] 
remoteFileSystem=NO

Jetzt erfolgt der Zugriff auf $CADENAS_DATA nicht mehr über den AppServer, welcher keinen Schreibzugriff besitzt. $CADENAS_DATA ist nun vom Client aus über UNC oder Netzlaufwerk zugreifbar.

[Hinweis] Hinweis

Setzen Sie bitte für Admin-Rechner die Umgebungsvariable $CADENAS_DATA entsprechend.

Der DATA-Pfad, über den der PARTapplicationServer auf die Kataloge zugreift, wird im Dialogfenster Serverstatus angezeigt.

Klicken Sie hierzu in PARTadmin -> Kategorie AppServer Client auf die Schaltfläche Serverstatus anzeigen.

Auf der Registerseite Environment finden Sie die Zeile CADENAS_DATA.