powered by CADENAS

Manual

Manual

5.13.10.12. Klassifikation-Zertifizierungsstufen

Validierte elektrische Bauteile enthalten alle wichtigen Informationen wie Befestigungspunkte, Symbole, alternative Ansichten, technische Parameter, Klassifizierungen, Teilenummern, etc.

Zusätzlich zu den Materialstammdaten können alle erforderlichen elektrischen Informationen bereitgestellt werden, die für die Erstellung des Schaltplans, des Schaltschranklayouts und der Verkabelung sowie für die Konfektionierung eines Kabelbaums erforderlich sind.

Kataloge können drei unterschiedliche Zertifizierungsstufen aufweisen:

  1. Basic - Geometrische Bauteildaten:

    • Materialstammdaten

    • Vorschaubild

    • 3D-Bauteildarstellung (STEP)

  2. Certified - Geometrische Bauteildaten angereichert mit elektrischen Charakteristika:

    • Bauteiltyp (aktuell Klemmen und Stecker)

    • Schaltplan-Symbole

    • 3D-Darstellung mit Anschlusspunkten

    • Master-Slave-Beziehungen

    • Verbindungspunkte mit Namen, Symbol- und Komponentenzuordnungen

    • Querschnittsdefinitionen an den Anschlussstellen

    • Positionierungsinformationen für den Schaltschrank

  3. Premium - Umfassende Klassifizierung:

    Bauteile, die auch Zubehör-/Beziehungswissen mitbringen

    • Vollständige eCl@ss-Komponentenattribute

    • Gegenstecker für gesteckte Anschlüsse

    • Verbindungstyp, Anschlussrichtung und Anzahl der zulässigen Leitungen an der Anschlussstelle

    • Steckplätze für Zubehörteile und Informationen zu Sperrzonen

Um Bauteile entsprechend zu klassifizieren, kann ein BMEcat eCl@ss Advanced Import durchgeführt werden.

Der folgende Abschnitt zeigt für Klemmen und Stecker das Attributmapping zwischen eCl@ss ADVANCED Attributen, wie sie nach einem BMEcat-Import vorliegen und den entsprechenden E3.series Komponenten und das entsprechende Zertifizierungslevel.