powered by CADENAS

Manual

Manual

2.2.8. Allgemeine Konfigurationsdatei "ifacecommon.cfg"

Die Konfigurationsdatei ifacecommon.cfg enthält CAD-übergreifend allgemeine Einstellungen.

[Hinweis] Hinweis

Die Konfigurationsdatei ifacecommon.cfg sollte NIEMALS ohne wirklich wichtigen Grund von einem Benutzer geändert werden.

Der exakt gleiche Schlüssel in einer spezifischen Konfigurationsdatei überschreibt die Default-Einstellung in ifacecommon.cfg.

Alle Informationen verschiedener Schlüssel aus ifacecommon.cfg und spezifischer Konfigurationsdatei werden gemerged.

Sollten Änderungen notwendig sein, nehmen Sie diese unter PARTadmin -> Kategorie ->PARTsolutions -> Konfigurationsdateien -> $CADENAS_SETUP -> ifacecommon.cfg vor.

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick zu den einzelnen Blöcken.

Block Schlüssel Beschreibung
Macros  

Macros contain a sequence of instructions or declarations under a certain name, in order to execute these with one simple command (instead of the single commands).

See Abschnitt 2.2.8.1, „Block [Macros]“.

Categories  

Erläuterungen zu Kategorien finden Sie unter Abschnitt 2.2.1.1, „Was sind Kategorien?“.

Beispiel:

is2d

Der Ausdruck ist gültig, wenn das Dokument ein 2D-Element ist.

Categories isCatalog

Objekt ist ein Katalog

Categories isUser

Categories isHost

Categories isProject

Objekt ist ein Projekt

Categories isProjectFile

Objekt ist ein konkretes Projekt

Beispiel: isProjectFile(din_975.prj)

Categories is2d

Dokument ist ein 2D-Element

Categories is3d

Dokument ist ein 3D-Element

Categories isNat

Dokument ist ein natives Teil

Categories is3dAsm

Dokument ist ein 3D-Assembly

Categories is3dPart

Dokument ist ein 3D-Teil

Categories isInchDoc

Dokument ist ein INCH-Teil

Categories isMMDoc

Dokument ist ein MM-Teil

Categories isNotRootDoc

Dokument ist kein Top-Level Element

Categories isRootDoc

Dokument ist ein Top-Level Element

Categories isSubAsm

Dokument ist eine Unterbaugruppe

Categories isSubPart

Dokument ist ein Unter-Teil

Categories isPartConnectionAsm

valid for PARTconnection export and document is asm

Categories isPartConnectionPart

valid for PARTconnection export and document is part

Categories isPartConnectionExport

valid for all parts/assembly of a partconnection export

Categories isNegativePart

valid for a negativ part independed of PARTconnection

Categories NotWindows

Nicht unter Windows

Categories Windows

Unter Windows

Interface   Enthält aktuell nur deaktivierte Schlüssel
CreationOptions    
NoSection  

Für Verbindungselemente wie Schrauben, Muttern, Ringe, Stifte, etc. kann das Schneiden in der 2D-Ansicht ausgeschlossen werden.

[Hinweis] Hinweis

Der Block ist standardmäßig deaktiviert bzw. nicht vorhanden.

Mit V11 sind die gewünschten Teile im Projekt selbst entsprechend klassifiziert. Siehe Abschnitt 5.14, „Projekte zu Klassifizierung hinzufügen“ in eCATALOGsolutions - Handbuch -> Klassifikation (CNS) -> Verbindungselemente wie Schrauben, Muttern, Ringe, Stifte, etc..

In Ausnahmefällen kann per Consulting via Konfigurationsdatei eingegriffen werden. Siehe Abschnitt 2.2.8.7, „Block [NoSection]“.

RAWMATERIALS  

Halbzeuge können als solche deklariert werden.

[Hinweis] Hinweis

Der Block ist standardmäßig deaktiviert bzw. nicht vorhanden.

Mit V11 sind die gewünschten Teile im Projekt selbst entsprechend klassifiziert. Siehe Abschnitt 5.14, „Projekte zu Klassifizierung hinzufügen“ in eCATALOGsolutions - Handbuch -> Klassifikation (CNS) -> Halbzeuge.

In Ausnahmefällen kann per Consulting via Konfigurationsdatei eingegriffen werden. Siehe Abschnitt 2.2.8.8, „Block [RAWMATERIALS]“.

PDM  

Default callbacks. You can customize the callbacks here (or overwrite them in the specific interface configuration).

For examples see config help.

UI  

Gestaltung von PARTsolutions Schnittstellen-Menü und -Werkzeugleiste

Details hierzu finden Sie unter Abschnitt 2.2.1.6, „Gestaltung von PARTsolutions Schnittstellen-Menü und -Symbolleiste“.

Placement  

Meist Pfad zu Ressourcen

Also see Abschnitt 2.2.8.3, „Block [Placement]“.

NativeCheckin   Also see Abschnitt 2.2.8.4, „Block [NativeCheckin]“.
ClassMapping  

Mappings 1 to 7 create the mapping for the material

First choice is the "MAT_NAME" column in the characteristic attribute table (used with ERP integration). Second choice is the "virtual" column "CNSMAT" (without ERP integration).

Also see Abschnitt 2.2.8.5, „Block [ClassMapping]“ and Abschnitt 2.2.5, „Materialmapping“.

CustomExec    
LOD  

Diese Einstellung betrifft den Detaillierungsgrad für den Export.

[Warnung] Warnung

CHANGES IN THIS BLOCK COULD RESULT IN CORRUPTED POOLDIRS!

CalcName    
CADEXTENSIONPRT  

Part extensions

The CAD extensions should be administrated here (used e.g. by plm-ifaces)

CADEXTENSIONASM  

Assembly extensions

The CAD extensions should be administrated here (used e.g. by plm-ifaces)

TranslateRessourceText    
GeoSearch   Currently not in use
PROXIES    
iface.<cadname>   Blöcke zu den einzelnen Schnittstellen

[Hinweis] Hinweis

Weitere Informationen zu einzelnen Blöcken und Schlüsseln erhalten Sie, wenn Sie unter PARTadmin -> Kategorie ->PARTsolutions -> Konfigurationsdateien -> $CADENAS_SETUP -> ifacecommon.cfg diese anklicken.

Beispiel Kurzinformation

Beispiel Kurzinformation

Beispiel Dokumentation

Beispiel Dokumentation