powered by CADENAS

Manual

Manual

1.7.5.19.3. Block [EOLService] - Zu vermeidende Zeilen ein/ausblenden

In den DIN, EN und ISO Datenblättern (ebenso anderen Ländernormen) sind bestimmte Größen desöfteren als zu vermeiden deklariert. Sofern die Option administrativ aktiviert wurde, werden "zu vermeidende Teile" im PARTdataManager, in der Teileansicht gekennzeichnet.

Verwenden Sie zum Ein- und Ausblenden dieser Teile die Schaltfläche Zu vermeidende Zeilen ein/ausblenden.

Einstellungen hierzu erfolgen im Block [EOLService]:

  • LinkdbVariants: Ein-, und Ausblenden von LinkDB-Varianten in der Tabelle

    • true: LinkDB-Varianten sind nicht grundsätzlich ausgeblendet und die Sichtbarkeit kann mittels gesteuert werden.[23]

    • false: LinkDB-Varianten sind grundsätzlich ausgeblendet.

  • ShowLines: Ein- und Ausblenden der "to avoid" Zeilen in der Tabelle

    • true: Mit "to avoid"[24] ausgezeichnete Zeilen sind nicht grundsätzlich ausgeblendet und die Sichtbarkeit kann mittels gesteuert werden.

    • false: Mit "to avoid" ausgezeichnete Zeilen sind grundsätzlich ausgeblendet.

  • ShowButton: Aktivierung/Deaktivierung des Buttons

    [Hinweis] Hinweis

    Ausblenden des Buttons erfolgt über menuvisibility_PARTdataManager.cfg.

Anzeigeposition in UI bestimmen:

  • ToolBar: Der Button wird auf der hier deklarierten Toolbar angezeigt. Default ist Standard-Toolbar.

  • ButtonAfter: Der Button wird vor dem hier deklarierten Button angezeigt. Default ist "din962".



[23] Bei vorhandener ERP-Integration können LinkDB-Varianten mittels erstellt werden. Siehe hierzu unter Abschnitt 4.7, „ERP Toolbar und Menü“.

[24] Die Auszeichnung erfolgt herstellerseitig. Siehe hierzu Kennzeichnung zu vermeidender Teile.