powered by CADENAS

Manual

Manual

2.1. Benutzeroberfläche in PARTadmin

[Hinweis] Hinweis

Die Einstellungen unter Konfigurationsdateien können nur mit Administrationsrechten geändert werden.

Sind diese nicht vorhanden, dann erscheint bei den entsprechenden Kategorien das Schloss-Symbol.

Außerdem müssen Sie in PARTsolutions als Admin angemeldet sein (vergleiche Abschnitt 1.7.4.2.3.1, „Key "IsAdmin" - Benutzer Modus“). Sie sehen Ihren Anmeldestatus in der Statuszeile rechts unten.

Keine Administrationsrechte vorhanden

Keine Administrationsrechte vorhanden

Um eine Konfigurationsdatei zu bearbeiten, öffnen Sie die Kategorie Konfigurationsdateien und dort die entsprechende Unterkategorie. Dort selektieren Sie die gewünschte Konfigurationsdatei.

-> Im rechten Dialogbereich werden nun deren Blöcke und wiederum deren Schlüssel mit Hilfetexten angezeigt.

Die Abbildung zeigt die Kategorie "Konfigurationsdateien" mit selektierter Konfigurationsdatei unter "$CADENAS_SETUP".

Die Abbildung zeigt die Kategorie "Konfigurationsdateien" mit selektierter Konfigurationsdatei unter "$CADENAS_SETUP".

Bei der Auswertung der Einstellungen werden die CAD-spezifische (ifsolidworks.cfg, ifacad.cfg, etc.) und die allgemeine Konfigurationsdatei (ifacecommon.cfg) herangezogen.[41]

[Hinweis] Hinweis


[41] Die CAD- und PDM-Schnittstellen von PARTsolutions weisen durch die Skripting-Möglichkeit eine sehr hohe Flexibilität auf. Die hierbei verwendete Programmiersprache ist Visual Basic. Durch einen CADENAS eigenen Skript-Interpreter funktionieren die Skripte sowohl unter Windows als auch unter Unix.