powered by CADENAS

Manual

Manual

6.10.2.4.9. Projekt mit Wertebereichsvariable gesplittet in 2 Projekte mit fixer Variable

Das alte Projekt din_80705.prj mit der Wertebereichsvariablen DIN962THREAD wurde gesplittet in 2 Zielprojekte din_80705_r.prj und din_80705_l.prj mit einer fixen Variablen DIN962THREADVIS.

In diesem Fall müssen in Abhängigkeit der Auswahl im Wertebereich auf der linken Seite (altes Projekt) unterschiedliche Zielprojekte auf der rechten Seite geöffnet werden. Hierzu legen Sie für alle benötigten Zielprojekte die passenden Bedingungen an.

Im vorliegenden Fall war eine automatische Zuordnung nur teileweise möglich: Das erste Zielprojekt wurde automatisch erkannt, das zweite nicht. Bedingungen wurden keine angelegt.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Testen Sie beide Wertebereichswerte. Bei der Auswahl Linksgewinde wird rechts das falsche Zielprojekt angezeigt.

    Falsches Zielprojekt

    Falsches Zielprojekt

  2. Klicken Sie auf Bedingung hinzufügen und geben Sie im sich öffnenden Dialog Formel bearbeiten die erste Formel für das Projekt din_80705_r.prj ein.

    DIN962THREAD.EQ.''

    Bedingung zufügen

    Bedingung zufügen

  3. Legen Sie mit Klick auf Zielprojekt hinzufügen das zweite Zielprojekt an.

    -> Es öffnet sich das Dialogfenster Projekt suchen oder auswählen. Wählen Sie auf der Registerseite Auswählen das gewünschte Zielprojekt.[68]

    Zielprojekt auswählen

    Zielprojekt auswählen

  4. Scrollen Sie nach unten, um das angelegte zweite Projekt zu sehen.

    Klicken Sie auf Bedingung hinzufügen und geben Sie im sich öffnenden Dialogfenster Formel bearbeiten die zweite Bedingung ein.

    DIN962THREAD.EQ.' LH'

    Formel eintragen

    Formel eintragen

    [Hinweis] Hinweis

    Wenn Sie das Wertebereichsfeld öffnen, sehen Sie in eckigen Klammern hinter dem Anzeigewert den internen Wert (welcher der relevante ist).

    Bei Mouseover erscheint ein Tooltip.

    Achten Sie auf die genaue Syntax. Im vorliegenden Beispiel hier steht beispielsweise ein Leerzeichen vor "LH". Wenn Sie sich nicht sicher sind, finden die genaue Syntax im Variablenmanager, im Merkmalalgorithmus der Variablen DIN962THREAD. Hier steht Ihnen dann auch Copy & Paste zur Verfügung.

    IF(DIN962THREADVIS.EQ.'Linksgewinde')THEN
     DIN962THREAD=' LH'
    ELSEIF(DIN962THREADVIS.EQ.'Rechtsgewinde')THEN
     DIN962THREAD=''
    ENDIF
  5. Wählen Sie zum Testen ein paar unterschiedliche Zeilen mit beiden Wertebereichsoptionen. Wenn auf der rechten Seite immer das korrekte Zielprojekt mit korrekten Wertebereichswerten angezeigt wird, ist alles in Ordnung und Sie können auf Alle Zuordnungen bestätigen klicken.



[68] Zum Suchen muss der Volltextsuchindex generiert sein.