powered by CADENAS

Manual

Manual

5.13.10.3.1. Klassifizieren einer Klemme - Ablauf im Ganzen

Für das folgende Beispiel wird die Weidmüller Klemme "1267910000" verwendet.

Beispielhaft sollen die im Datenblatt angegebenen Merkmale Anschlussart, Abisolierlänge und Leiteranschlussquerschnitt, eindrähtig max. Bemessungsanschluss klassifiziert werden.

Weidmüller Klemme "1267910000"

Weidmüller Klemme "1267910000"

Mehrstock-Reihenklemmen von Weidmüller, Best.-Nr. 1267910000 - Auszug aus Datenblatt: Klemmbare Leiter (Bemessungsanschluss)

Mehrstock-Reihenklemmen von Weidmüller, Best.-Nr. 1267910000 - Auszug aus Datenblatt: Klemmbare Leiter (Bemessungsanschluss)

  1. Voraussetzungen:

    • Die CNS-Klassifikation stellt die entsprechenden Klassen und Merkmale bereit. (Updaten Sie gegebenenfalls die CNS-Klassifikation mittels PARTadmin.)

      Klassensystem CNS -> Filter Anfügepunkte -> Insertion Point -> Elektro -> Electrical Connection

      Klassensystem CNS -> Filter Anfügepunkte -> Insertion Point -> Elektro -> Electrical Connection

      Beispielhaft Merkmal "Connection Insulation Stripped Length"

      Beispielhaft Merkmal "Connection Insulation Stripped Length"

    • Die benötigten Anfügepunkte sind im Bauteil gesetzt.

  2. Publizierte Elemente setzen:

    1. Klicken Sie unter Projekt bearbeiten -> Vorschau auf den Kontextmenübefehl Anfügepunkt auswählen.

      -> Der gleichnamige Auswahldialog wird geöffnet.

    2. Wählen Sie den gewünschten Anfügepunkt und bestätigen Sie mit OK.

      -> Unterhalb der Vorschau werden die entsprechenden Klassen und Merkmale geladen.

    3. Selektieren Sie unter Klassenname "Electrical Connection". (Das Häkchen am Zeilenanfang muss gesetzt sein.)

      [Hinweis] Hinweis

      Vergeben Sie einen eindeutigen Namen (evtl. in Anlehnung an den Namen des Anfügepunktes). Dieser Name wird unter Publizierte Elemente in der linken Spalte ebenfalls angezeigt und auch als Überschriftname auf dem Label in der 3D-Vorschau, später auch im PARTdataManager als Labelname.

    4. Scrollen Sie durch die Merkmalsliste und tragen Sie für die Merkmale Anschlussart, Abisolierlänge und Leiteranschlussquerschnitt, eindrähtig max. Bemessungsanschluss die entsprechenden Werte ein, wie Sie sie aus dem Datenblatt entnehmen.

      • Verbindungstyp: PUSH IN

      • Connection Max. Cross Section Area: 1.5

      • Connection Insulation Stripped Length: 10

    5. Speichern Sie in PARTproject und erzeugen Sie den Index neu .

  3. Testen Sie in PARTdataManager

    Die gesetzten Merkmale werden in PARTdataManager in der 3D-Ansicht und in den Teileinformationen angezeigt.

    PARTdataManager: Weidmüller Klemme 1267910000

    PARTdataManager: Weidmüller Klemme 1267910000