powered by CADENAS

Manual

Manual

7.9.3.13.2. Fenster „DXF-Import“

Wenn Sie eine *.dxf-Datei importieren, öffnet sich das Fenster DXF-Import.

  • Filter für Attribute/Layer Menübereich:

    In diesem Feld finden Sie eine Liste der Layer der Importzeichnung und ihrer zugeordneten Eigenschaften. Layer mit der Eigenschaft durchgezogen werden in die Zeichnung des PARTdesigner übernommen. Wenn Sie Layer/Zeichnungselemente von der Übernahme in PARTdesigner ausschließen wollen, markieren Sie die betreffende Layerzeile und setzen Sie im Optionsfeld Zugehörige Elemente ignorieren ein Kreuzchen (der Reihe nach auch mehrere).

[Hinweis] Hinweis

Im PARTdesigner werden nur Elemente berücksichtigt/angezeigt, die die Eigenschaft Durchgezogen besitzen.

  • Elementfilter Menübereich:

    Per Klick in das jeweilige Optionsfeld legen Sie fest, welche Zeichnungselemente (Punkte, Linien, Kreise, Bögen) in PARTdesigner übernommen werden.

  • Fehlerbereinigungen Menübereich:

    • Doppelte Elemente entfernen

      Sich deckende Linien werden gelöscht, bevor die Zeichnung importiert wird.

    • Konturfitting durchführen

      Etwaige Lücken zwischen Zeichnungselementen werden geschlossen, da sich Zeichnungen mit unterbrochenen Konturen im PARTdesigner nicht abspeichern lassen.

    • DXFHealer ausführen[86]

      Aufruf

      Mittels DXFHealer ausführen können Sie die Funktion direkt beim Import die Funktion aktivieren.

      Beim bereits importierten Sketch benutzen Sie die Schaltfläche in der Symbolleiste.

      Beispiele

      Die folgenden Beispiele zeigen die Ergebnisse einer Fehlerbereinigung:

      Beispiel 1 vorher

      Beispiel 1 vorher

      Beispiel 1 nachher

      Beispiel 1 nachher

      Beispiel 2 vorher

      Beispiel 2 vorher

      Beispiel 2 nachher

      Beispiel 2 nachher

      Nachrichtenfenster

      Sofern Änderungen vorgenommen wurden, werden diese im Nachrichtenfenster ausgegeben. Wird nichts ausgegeben, hat sich auch nichts verändert.

      Beispiel-Nachricht

      Beispiel-Nachricht

      Die folgenden Meldungen sind möglich (auch mehrere):

      • Es wurden x Polygonketten durch Kreise ersetzt

      • Es wurden x Polygonketten durch Kreisbögen ersetzt

      • Es wurden x sehr kleine Elemente entfernt

      • Es wurden x Linien verschmolzen

      Konfigurationsdatei

      [Hinweis] Hinweis

      Um Ergebnisse wunschgemäß anzupassen, können Sie in die Einstellungen in der Konfigurationsdatei unter $CADENAS_USER/dxfimportheal.cfg ändern.

      • Haben 2 Punkte einen kleineren Abstand als pointEps, werden sie als gleich betrachtet. Durch pointEps wird auch die Anzahl der Nachkommastellen (im Beispielwert unten '3' [für pointEps keine Werte kleiner 0,001 wählen]) festgelegt. Für die Mittelpunkte von Bögen können allerdings mehr Nachkommastellen auftreten.

        pointEps=0.001
      • Ist der Unterschied zwischen 2 Winkeln kleiner als angleEps Grad, werden sie als gleich betrachtet

        angleEps=1.0
      • Wenn ein Polygon mehr als minVertexCountForArc Ecken hat, die auf einen Kreis liegen, wird es durch einen Kreis bzw. einen Kreisbogen genähert

        minVertexCountForArc=12
      • Eine Polygonkette muss mindestens die Länge minLinesForArc haben, um durch einen Kreisbogen genähert zu werden

        minLinesForArc=4
      • Ein Element wird als klein angesehen, d.h. es wird entfernt, wenn es kleiner als smallAbs oder kleiner als smallRel im Verhältnis zur Gesamtgröße ist.

        smallRel=0.0001
        smallAbs=0.1

        Maximaler Abstand zum Original (absolut und relativ)

        maxDistToOrigRel=0.0001
        maxDistToOrigAbs=0.1

        ABS sind absolute Werte, REL ist relativ zur Größe des Bauteils. Wenn mehr entfernt werden soll, dann wählen Sie die Werte größer. small<x> und maxDistrToOrig<x> sollten in etwa die gleiche Größenordnung haben.

  • Einfügen an Menübereich

    Geben Sie an, an welchem Einfügepunkt (X, Y) und in welchem Winkel der Importsketch dem aktuellen Sketch hinzugefügt werden soll.

  • Vorschau Menübereich

    2D-Ansicht des Importsketches

  • Hinzufügen

    Der Importsketch wird dem aktuell geöffneten Sketch hinzugefügt.

  • Ersetzen

    Der aktuell geöffnete Sketch wird durch den Importsketch ersetzt.



[86] Neu ab PARTsolutions V9