powered by CADENAS

Manual

Manual

5.13.10.5.3. Rekursiv-hierarchische Verknüpfung der einzelnen Kabelelemente

Das Merkmal CableRecursiveComposition (CNSELEK|8|1) enthält die rekursiv-hierarchische Verknüpfung der einzelnen Kabelelemente.

Die Lesart erfolgt sowohl von links nach rechts wie von oben nach unten.

Beispiel 1 (zur Verdeutlichung der Syntax von CableRecursiveComposition)

Kompakte Darstellung analog der Eintragung im Feld.

{Cable_ID|0{CableBundle_ID|1{CableCore_ID|1,CableCore_ID|2,CableShield_ID|SH1
{CableTwist_ID|TW1{CableCore_ID|3,CableCore_ID|4}},CableShield_ID|SH2{CableTwist_ID|TW1
{CableCore_ID|5,CableCore_ID|6}}},CableBundle_ID|2{..}}}

Cable _ID|0 ist das Root-Element.

Das Root-Element umfasst 2 Kabelbündel.

Kabelbündel 1 enthält 6 Adern.

Die Adern 1 und 2 haben keine Abschirmung und sind nicht verdrillt.

Die Adern 3 und 4 haben eine Abschirmung und sind verdrillt.

Die Adern 5 und 6 enthalten ebenfalls eine Abschirmung und sind ebenfalls verdrillt.

Die folgende Darstellung ist zum besseren Verständnis der Logik der Syntax aufgegliedert:

{Cable_ID|0{
CableBundle_ID|1{..}
CableBundle_ID|2{..}
}}

Der Inhalt von CableBundle_ID|1{..}:

CableBundle_ID|1{
CableCore_ID|1, CableCore_ID|2,
CableShield_ID|SH1{..}, CableShield_ID|SH2{..}}

Der Inhalt von CableShield_ID|SH1{..}:

CableShield_ID|SH1{CableTwist_ID|TW1
{CableCore_ID|3, 
CableCore_ID|4}}

Der Inhalt von CableShield_ID|SH2{..}:

CableShield_ID|SH2{CableTwist_ID|TW1
{CableCore_ID|5, 
CableCore_ID|6}}

Die Darstellung der Inhalte von CableBundle_ID|2 erfolgt analog...

Beispiel 2 (zur Verdeutlichung der Darstellung in E3)

Die folgende Abbildung zeigt beispielhaft den Aufbau eines komplexeren Kabels:

Beispiel E3: Component - Baum

Beispiel E3: Component - Baum

Beispiel E3: Component - Graph

Beispiel E3: Component - Graph

Der Außenmantel enthält die Bezeichnung des Teils.

Auf dem ersten Level besteht das Kabel aus einer alles umfassenden Abschirmung (SH).

Diese enthält zwei Kabelbündel mit Namen 1 und 2.

Kabelbündel 1 enthält vier Verdrillungen namens 1, 2, 3 4,

Kabelbündel 2 enthält vier unverdrillte Adern.