powered by CADENAS

Manual

Manual

3.3.4. Erstellung von Pilotteilen

Der Auftraggeber benennt unter Absprache mit CADENAS 3 – 5 Pilotteile zur Erstmodellierung.

Die Pilotteile gelten nach Freigabe als Grundlage für den Katalogauftrag und legen die allgemeingültige Detaillierungstiefe fest. Weiter werden hierdurch die Auswahllogik, Einzelteil/ Assembly-Ausführung, Assembly-Struktur, Farbgebung, Voransichtsbildqualität, Tabellen-Gestaltung, Namensgebung sowie Ausrichtung der Modelle im Koordinatensystem deklariert.

Mit den Pilotteilen wird von Beginn an ein konsistenter Katalogaufbau angestrebt und versucht eine nachträgliche Anpassung des späteren Gesamtumfangs (die oft auch mit Mehraufwandskosten für den Auftraggeber verbunden ist) zu vermeiden.

[Hinweis] Hinweis

Bitte beachten Sie hierzu das Dokument „Spezifikation Pilotteile“.[6]



[6] Fragen Sie hierzu bitte bei CADENAS nach.