powered by CADENAS

Manual

Manual

9.5.1.1.2.3. Nullpunkt
[Hinweis] Hinweis

Ab V11 nur noch bei alten Baugruppen angezeigt, die das Feature bereits verwendet haben. Soll bei Neuanlagen nicht mehr verwendet werden.

In der rechten Hälfte des Fensters können Sie die Position der Baugruppe innerhalb der räumlichen Darstellung 3D-Vorschau bzw. im CAD-System bestimmen. Diese Funktion ist zur Neuausrichtung der kompletten Baugruppe gedacht.

Beispiel:

  1. Wenn Sie das Assembly ausgehend von einem Anfügepunkt individuell im Koordinatensystem positionieren wollen, klicken Sie auf den Button Hinzufügen. --> Das Fenster Anfügepunkt auswählen wird geöffnet.

  2. Wählen Sie ein Anfügeteil und einen Anfügepunkt. Damit legen Sie einen Ausgangspunkt für die „Umpositionierung“ fest.

  3. Bestätigen Sie mit OK.

Die Baugruppe richtet sich nicht mehr nach der Voreinstellung (Ecke der Platte im Nullpunkt des KO-Systems), sondern nach dem Anfügepunkt Bohrung 1 aus (s. Abb.).

Alter Ausgangspunkt

Alter Ausgangspunkt

Neuer Ausgangspunkt

Neuer Ausgangspunkt

Weitere Erläuterungen zu Anfügepunkt auswählen:

Weitere Erläuterungen zu Eigenschaften des Assemblys:

Sie können die Positionen, die Sie im Feld Nullpunkt und den Feldern X, Y, und Z festlegen, auch über UND bzw. ODER verknüpfen.

Bei der Kombination der Positionsvorgaben über UND werden beide Vorgaben berücksichtigt, d.h. addiert.

Bei der Kombination über ODER kommt z.B. die Einstellung im Feld Nullpunkt (Flügelschraube 1 -> S 1) nur zum Tragen, wenn die Baugruppenkomponente Flügelschraube 1 bereits Bestandteil der aktuellen Baugruppe ist.