powered by CADENAS

Manual

Manual

3.1.14.3.1. Roh- / Fertigteilereport: Funktionsbeschreibung

Mit dem Roh- / Fertigteilereport können Sie passende Rohteile zur Herstellung eines Fertigteils ermitteln. Ein Ingenieur benötigt beispielsweise einen speziellen Flansch. Er sucht also Rohteile, aus denen der Flansch produziert werden kann, um zu vermeiden, dass unnötig ein neues Rohteil produziert (und angelegt) wird. Dieser Prozess ist zeitraubend, weil die Teile im CAD eines nach dem anderen überlagert werden müssen.

Mit PARTsolutions Rohteilsuche kann dies viel schneller gelöst werden.

Es wird ermittelt, ob ein Teil komplett in einem anderen Teil enthalten ist: Das fertige Teil muss kleiner sein als das Rohteil, sodass es durch Entfernen von Material aus dem Rohteil produziert werden kann. Sobald die Ausmaße des fertigen Erzeugnisses das Rohteil an nur einem Punkt überschreiten, ist es nicht oder nur sehr schlecht verwendbar.

Die Suche berechnet das Volumen des zu entfernenden Materials (Verschnitt). Je weniger Material entfernt werden muss, desto höher wird ein Teil in der Ergebnisliste bewertet. Dies ist für die Herstellungskosten entscheidend.

Die umgekehrte Suche ist ebenfalls möglich: Welche Fertigprodukte können aus einem bestimmten Rohteil produziert werden?

Im Report wird fehlendes Material farblich markiert[116]. Verschnitt sehen Sie im Bauteilvergleich.

Die Abbildung zeigt ein Rohteil mit Überstand (mit fehlendem Material ca. 6,4%) und einen Verschnitt von ca. 25,9 %.

Die Abbildung zeigt ein Rohteil mit Überstand (mit fehlendem Material ca. 6,4%) und einen Verschnitt von ca. 25,9 %.

Außerdem kann jederzeit zur genaueren Überprüfung der Bauteilvergleich -> 3D-Vergleich herangezogen werden.

Die Suche kann für einzelne Teile oder für komplette Verzeichnisse ausgeführt werden. Alle Fertigteile werden dann mit allen Rohteilen verglichen und in einem Report angezeigt.



[116] Mehr oder weniger ein Ausschlusskriterium