powered by CADENAS

Manual

Manual

4.1.7.1. PARTsolutions/base module ERP linkdb

Dieses Modul ermöglicht die Integration firmeneigener META Daten in die PARTsolutions Software.

Hiermit können Sie Attribute aus den META-Daten wie beispielsweise interne Artikelnummer, Preis, Werkstoff, Teilestatus etc. mit den installierten Standard Attributen der PARTsolutions Herstellerkataloge verknüpfen.

Das Modul beinhaltet folgende Funktionalitäten:

  • PARTlinkManager - Tool zur Administration aller ERP-relevanten Daten.[56]

    • Ansicht und Änderung der Datensätze in der Link-DB (in der Link-DB liegen alle Informationen über die Verknüpfung bzgl. der Teilezugehörigkeit zu den ERP-Stammdaten)

    • Konfiguration der PARTsolutions ERP-Umgebung

    • Anpassen der visuellen Darstellung der Daten in der PARTsolutions Umgebung (z.B. verschiedene Farbgebung für einzelne Zeilen je nach Bedingung)

    • Neuanlage von DB-Feldern in der Link-DB

    • Datensatzexport / -import via csv-Datei

  • PARTadmin - Konfigurationstool für PARTsolutions und Administrationstool für Rollen und Benutzer.

    • Rollen und Benutzer können angelegt werden

    • Für Rollen und einzelne Benutzer können umfangreiche Ansichtsfilter (Vorzugsreihen, Ausblenden von bestimmten Teilen und Spalten, etc. ) eingestellt werden

    • Für Rollen und einzelne Benutzer können Rechte (Exportbeschränkung, neue Zeilen anlegen, Teilenummeranforderung, etc.) vergeben werden

    • Systemeinstellungen für PARTsolutions können vorgenommen werden

  • PARTsolutions Toolbar[57]

    • Neue Funktionsleiste im PARTdataManager

    • Neue Spalten mit ERP-Informationen in den Sachmerkmalstabellen

    • Neue Prozesse möglich, z.B. für die Beantragung von ERP-Nummern

  • Database Skripte - Vordefinierte Skripte zur Erstellung der LinkDB, die mit PARTsolutions genutzt werden kann.

    • Derzeit verfügbar für Oracle, MS SQL, DB/2 und SAP DB[58]

  • ERPsolutions/gateway JDBC - Gateway für den Zugriff auf Datenbanken über die Java DataBase Connectivity

    • JDBC ist Java basierte Variante des Datenbankzugriffes (auf die LinkDB).

    • JDBC ist plattformübergreifend, verfügbar für alle Unix Plattformen.

    • Das Paket beinhaltet nicht die JDBC-Treiber für die jeweiligen Datenbanken. Diese müssen vom Kunden bereitgestellt werden.

    • Soweit freie Treiber verfügbar sind, liegen dem Paket (kostenfrei) zusätzlich unter der LGPL-Lizenz verfügbare JDBC-Treiber bei, diese Treiber werden von CADENAS nicht supportet und sind kein garantierter Bestandteil des Lieferumfangs.

    • Für die Installation und die Anbindung an die ERP Landschaft(en) wird dringend ein individuell abgesprochenes Consultingpaket empfohlen.

  • PARTsolutions/development partwarehouse ident mapping&synchronize

    • Beinhaltet Kommandozeilen-Tool um Attribute aus dem ERP System zu übertragen (z.B. für eine ERP/PLM Kopplung) Angleichung firmenspezifischer Teiledaten (Sachnummern und Attribute) aus einer Datenbank und Übernahme in PARTsolutions Tabellen

    • Beinhaltet PARTdataCenter GUI für Identnummern Abgleich: Oberfläche zum halbautomatischen Zuweisen von ERP Nummern

      [Hinweis] Hinweis
      • Das Softwarepaket PARTsolutions/development partwarehouse ident mapping&synchronize wird für alle ERPsolutions Module angeraten.

      • Für die Installation und die Anbindung an die ERP-Landschaft(en) wird dringend ein individuell abgesprochenes Consultingpaket empfohlen.

[Hinweis] Hinweis
  • Lizenzarten

    Der Betrieb ist bei der Lizenzart COMP auch standortübergreifend in einem Land, bei der Lizenzart Enterprise standortübergreifend weltweit möglich.

    Bei der Enterprise Lizenz müssen alle Tochtergesellschaften, die die Software nutzen, angegeben werden. (ACHTUNG: Gilt nur für ein ERP-System, bei heterogenen ERP-Landschaften bitte anfragen). Für die Replikation der Datenbank an verschiedenen Standorten ist ein Replikationsmanager erforderlich. Dieser Replikationsmanager wird vom Kunden gestellt. Es gibt keine Einschränkungen bzgl. der Anzahl der anzeigbaren Spalten.

  • Für die Installation und die Anbindung an die ERP-Landschaft(en) wird ein individuell abgesprochenes Consultingpaket empfohlen.

  • Der Kunde hat ausreichend Datenbanklizenzen (mit SQL Basis Kompatibilität z.B. Oracle, SAP DB, DB/2, etc.) zur Verfügung zu stellen. Sollte der Kunde kein Datenbanksystem haben, empfehlen wir eine kostenlose Oracle-XE oder SQL-Server Express Version zu installieren. Diese wird allerdings von CADENAS nicht administriert (Backup, Usermanagement, Firewall-Settings, etc.). Allgemein übernimmt CADENAS keine Gewährleistung für die Funktionsfähigkeit und Lizensierung der Datenbanksysteme.

  • Der Kunde hat softwaretechnisch und lizenztechnisch für eine ODBC-Anbindung (WIN/UNIX) an das oben genannte Datenbanksystem zu sorgen. Bei der freien SAP DB werden die ODBC Treiber bereits unter der GNU Lizenz mitgeliefert.

Für den Datenfluss vom ERP-System in Richtung PARTsolutions-Datenbank gibt es mehrere Realisierungsmöglichkeiten (sogenannte Kopplungsarten, z.B. zyklische Replikation, Replikation per Trigger, …), die vom Umfeld und von den Wünschen des Kunden abhängen. Für eine „echte“ Onlinekopplung an das ERP-System (d.h. Generierung neuer Sachnummern direkt aus PARTsolutions heraus), ist zusätzlich zum ERP-Modul ein ERPsolutions/gateway (z.B. das ERPsolutions/gateway SAP MM oder ein individuell programmiertes Gateway) notwendig.



[56] Detaillierte Informationen hierzu finden Sie u.a. unter ERP-Umgebung konfigurieren und Abschnitt 4.13, „Manuelle Datenpflege“.

[57] Detaillierte Informationen hierzu finden Sie unter PARTdataManager – ERP/PDM Erweiterungen.

[58] Die Skripte finden Sie im Installationsmedium unter /tools/databases.

Detaillierte Informationen hierzu finden Sie unter Abschnitt 4.2.4.1, „Installations Skript“.