powered by CADENAS

Manual

Manual

1.7.3.3. replace_std.cfg

Mittels Konfigurationsdatei replace_std.cfg können Sie ausgelaufene und ersetzte Projekte in der Teileauswahl mit speziellen Icons markieren, Hinweisdialoge anzeigen und den Export ins CAD-System blockieren:

Icons in Verzeichnisbaum und "Symbole" Ansicht

Icons in Verzeichnisbaum und "Symbole" Ansicht

Hinweisdialog

Hinweisdialog

[Tipp] Tipp

Folgende Kennzeichnungen von Teilen ergänzen sich:

  • Zu ersetzende Teile (Beschreibung im vorliegenden Abschnitt)

  • Zu vermeidende Teile (siehe Kennzeichnung zu vermeidender Teile)

    Mit V10 wird die Funktion über eine eigene Spalte CNSAVOID in der Sachmerkmalstabelle gesteuert.

    Die Steuerung per Konfigurationsdatei $CADENAS_DATA/datasetup/avoid_parts.cfg wird nicht mehr verwendet!

  • Ausgelaufene Teile (siehe Abschnitt 5.9.2.13, „Menüpunkt Ablaufdatum (End of Life)“ in eCATALOGsolutions - Handbuch)

Die Verwendung von replace_std.cfg stellt eine Alternative zur Funktion unter PARTadmin -> Indexverwaltung -> Kontextmenübefehl Anzeige unterdrücken dar (siehe Abschnitt 1.3.4.5.1, „Kontextmenübefehle Übersicht“).

Allerdings bleibt bei der Verwendung von replace_std.cfg die Verzeichnisstruktur sichtbar, auch wenn die Teile nicht verwendet werden können. Diese Variante ist in der Regel vorzuziehen.