powered by CADENAS

Manual

Manual

2.3.5.4. Application-sensitive PSOL Ribbons

Bislang wurden im PARTsolutions Ribbon-Menü unabhängig vom Kontext immer alle Buttons angezeigt. Beispielsweise wurde Geometrische Suche durchführen oder Einfügen (natives Teil in PSOL) angezeigt, auch wenn kein Teil in der Sitzung geöffnet war.

Mit V11 SP5 sehen PARTsolutions Menüs und Ribbons nun abhängig von der gerade aktiven NX-Anwendung unterschiedlich aus. Wenn kein Teil in der laufenden Sitzung geladen ist, werden die Teil-abhängigen Buttons (wie beispielsweise Geometrische Suche durchführen) nicht angeboten. Sobald ein Teil geladen ist, wird das volle Menü sichtbar. Diese Änderung betrifft alle unterstützten NX-Versionen (8-12) und gilt auch für Toolbars und Ribbons in Versionen, wo sie erzeugt werden können (8-10 und 9-12, entsprechend).

Kein Teil geladen

Kein Teil geladen

Teil geladen

Teil geladen

Dies wird ermöglicht durch ein zweites PARTsolutions Menü, PARTsolutionsNoPart.men Datei, welches nur Buttons enthält, die in der Konfigurationsdatei ifugnx.cfg das app angehängt haben.

Beide Menü-Dateien sind im application NX-Ordner platziert. Der startup NX-Ordner enthält ebenfalls eine PSOL .men Datei. Diese Datei enthält eine Liste der Anwendungen, wo die PARTsolutions Menüs gezeigt werden. Auf diese Liste kann man zugreifen und sie modifizieren mittels Schlüssel PrepareMenuAppList in ifugnx.cfg, direkt unter den anderen PrepareMenu Schlüsseln. Es ist vorbelegt mit den folgenden NX-Anwendungen: gateway, modeling, drafting, mechatronics, route, cam, mtb, route_mech, route_elec. Es müssen keine Anwendungen von dieser Liste entfernt werden, sofern keine Lizenz dafür vorhanden ist oder sie nicht installiert sind. In diesen Fällen werden die Einträge einfach ignoriert.

[Hinweis] Hinweis

Beim Update auf eine Version, die diese Änderung enthält (V11 SP5), müssen zuvor die PARTsolutions Menüs gelöscht werden, die mit älteren Versionen erstellt wurden. Ansonsten wird die PSOL-Ribbons zweimal in der Ribbon-Toolbar erscheinen. Dies muss einmal pro Installation durchgeführt werden.

Normalerweise liegen die alten Menüs in dem Ordner, auf den der Schlüssel PrepareMenuPath in ifugnx.cfg hinweist (Standard ist %TEMP%\startup\PARTsolutions.*).

Um zu verhindern, dass diese Änderung spezielle PARTsolutions-Menü Arrangements bricht, stellen Sie bitte sicher, dass der Schlüssel PrepareMenu vor dem Updaten auf 0 gesetzt ist. Auf diese Weise kann die alte Startup-basierte Menüstruktur weiter genutzt werden.