powered by CADENAS

Manual

Manual

5.12.3.3. [Template] mit Basisinformationen

[Hinweis] Hinweis

Das Element "Template" enthält Basisinformationen und ist obligatorisch.

Es besitzt folgende Attribute:

  • name

    Name ist der eindeutige Bezeichner für diese Zeichnungsansicht. D.h. es darf keinen anderen gleichlautenden geben.

  • unitbase

    Gibt die Basiseinheit an, in der die Zeichnungsansicht definiert ist.

  • hide (setzen Sie das Attribut gegebenenfalls selbst)

    Mit "hide=1" können Sie die Anzeige des Templates unter PARTdataManager -> 2D-Ableitung -> Kombinationsansichten verhindern.

    [Hinweis] Hinweis

    Diese Option ist evtl. interessant, wenn Sie dw-Dateien explizit für andere Applikationen (z.B. PARTtemplateDesigner) bzw. Anwendungszwecke (z.B. für die PDF-Datenblatt-Funktion) erstellen.

Beispiel:

[Template]
name=datasheet
unitbase=mm
hide=0/1

Schnittdarstellung

Sie können auf die 2D-Ansichten auch Schnitte anwenden.

Deklarieren Sie hierzu im Block Template Schnittebene, Richtung des Schnittes (1/-1) und optional eine Verschiebung.

Beispiel:

[Template]
cutPlaneType=YZ
cutPlaneDirection=1
cutPlaneDistance=0.0

Geben Sie unter "order" die gewünschten darzustellenden Ansichten an:

[ELEMENT_grid1]
type=grid
padding_x=10
padding_y=10
padding_unit=percent
columns=2
rows=1
order=back,left

Beispiel: Links die Draufsicht auf die Schnittebene, rechts eine Seitenansicht auf die Schnittebene. In der Seitenansicht erscheint eine strichpunktierte Linie als Kennzeichnung der Schnittebene, Pfeile zeigen die Blickrichtung an.

Beispiel: Links die Draufsicht auf die Schnittebene, rechts eine Seitenansicht auf die Schnittebene. In der Seitenansicht erscheint eine strichpunktierte Linie als Kennzeichnung der Schnittebene, Pfeile zeigen die Blickrichtung an.

[Hinweis] Hinweis

Die dw-Definition hat Priorität vor manueller Definition.

Es ist nur möglich, den Schnitt für die ganze Zeichnung zu aktivieren, er gilt für alle Ansichten.