powered by CADENAS

Manual

Manual

7.7. 3D-Ansicht Dockingfenster

Im Dockingfenster 3D-Ansicht wird das jeweils aufgerufene Bauteil visualisiert.

[Hinweis] Hinweis

Die obige Abbildung zeigt zur Übersicht alle vorhandenen Arbeitsbereiche (Dockingfenster).

Es werden sicher nicht zur gleichen Zeit alle benötigt. Gestalten Sie die Benutzeroberfläche wie gewünscht.

  • Blenden Sie über die entsprechenden Buttons der Standard-Toolbar oder die Menüpunkte im Ansicht-Menü einzelne Dockingfenster ein- und aus.

    Standard-Toolbar

    Standard-Toolbar

    • Historie

    • Sketcher

      (mit Sketch Historie)

    • Variablenmanager

    • 3D-Ansicht

    • 2D-Ableitung

    • Tabelle

    Ansicht-Menü

    Ansicht-Menü

  • Verschieben Sie die einzelnen Dockingfenster und passen Sie diese in der Größe an. Eine detaillierte Beschreibung zur Platzierungsmethode finden Sie unter Abschnitt 3.1.5.4, „Platzierungsmethode für Dockingfenster“ in PARTsolutions / PARTcommunity4Enterprise - Handbuch für Anwender.

Sie können die Darstellung über eine Vielzahl von Befehlen modifizieren.

Die Befehle finden Sie:

  1. Im Kontextmenü

  2. In der Toolbar

Das Dockingfenster 3D Ansicht ist in PARTdesigner und PARTdataManager weitgehend identisch. Eine Beschreibung zu den einzelnen Buttons der Toolbar und zum Kontextmenü finden Sie unter Abschnitt 3.1.7.6, „Dockingfenster "3D Ansicht"“ in PARTsolutions / PARTcommunity4Enterprise - Handbuch für Anwender.

Zum Erstellen von Texten und Klassen finden Sie weiterführende Informationen unter Abschnitt 5.17, „Publizierte Elemente“.

In PARTdataManager können Sie mit dem Befehl Texte und Klassen zeigen diese in der 3D Ansicht ein- und ausblenden.

Texte und Klassen zeigen

Texte und Klassen zeigen

Spezielle PARTdesigner Befehle sind: