powered by CADENAS

Manual

Manual

5.16.2.1.1. Levenshtein Strategie

Hier können sie definieren, wie die Klassen der beiden Klassensysteme miteinander verglichen werden sollen.

Optionen für das Klassenmapping:

  • Attribut:

    Wählen Sie im Listenfeld die gewünschte Methode.

    • Name der Klasse

    • Sichtbare Id (z.B. 23-01-17-43)

    • Interne Id, ohne Version

    • Interne Id, inklusive Version

    Wählen Sie die Methode, mit der Sie voraussichtlich die meisten definierten Mappings erreichen können. Einzelne Einträge im Ergebnis können Sie später mit einer anderen Methode nachbearbeiten. Siehe Abschnitt 5.16.3, „Mapping bearbeiten“.

  • Sprache: Wählen Sie im Listenfeld die gewünschte Sprache.

  • Beginnen mit dem selben Zeichen: Optional

  • Maximaler Zeichenabstand: Die eingegebene Zahl bestimmt die Anzahl der maximal erlaubten Zeichenabweichungen zwischen zwei Feldeinträgen.

Optionen für das Merkmalmapping:

Es stehen dieselben Einstellungen zur Verfügung wie unter Optionen für das Klassenmapping.

Beenden Sie mit Fertigstellen.

Nach einer gewissen Bearbeitungszeit (je nach Umfang der Klassifikationen) wird das Ergebnis im Dialogfenster pproject angezeigt.