powered by CADENAS

Manual

Manual

5.10. Anwendungsfälle in PARTdataManager / PARTcommunity einbetten

In PARTcloud hochgeladene Projekte können per Projekt vom Typ Assistent verlinkt und so in PARTdataManager / PARTcommunity angezeigt werden.

Damit können Sie an einer beispielhaften Konstruktion die Verwendung Ihrer Bauteile zeigen und direkt in den Katalog verlinken.

Im Folgenden ist beschrieben, wie Sie eine PARTcloud-Seite in PSOL / PCOM einbetten.

  1. Legen Sie ein neues Projekt mit Projekttyp Assistent an oder verwenden Sie ein bereits bestehendes Assistent-Projekt.

    Beispielprojekte im CADENAS Demo Katalog

    Beispielprojekte im CADENAS Demo Katalog

    In der Projektauswahl wird das entsprechende Icon angezeigt.

    Unter Projekt bearbeiten -> Allgemein -> Allgemein -> Projekttyp muss der Projekttyp Assistent angezeigt werden.

    Projekttyp "Assistent"

    Projekttyp "Assistent"

  2. Rufen Sie auf PARTcloud das einzubettende Teil auf.

    Beispiel:

    https://b2b.partcommunity.com/community/partcloud/?
     route=part&name=Idea+No000002&model_id=67101

    Klicken Sie auf den Button </> Embed model.

  3. Die Seite "Erstellen Sie einen Code zum Einbetten auf Ihre Webseite" wird geöffnet.

  4. Setzen Sie unter General Options auf der linken Seite nur das Auswahlkästchen Show only the 3D viewer. Belassen Sie die übrigen Einstellungen.

  5. Kopieren Sie den HTML-Code und verwenden Sie nur den in der folgenden Abbildung grau markierten Teil des Codes (siehe Abb. unten).

    <iframe> Tag

    <iframe> Tag

  6. Modifizieren Sie folgende Dateien:

    • *.prj

      Legen Sie folgende Schlüssel an bzw. modifizieren Sie diese entsprechend.

      • Der Schlüssel SERVERPAGE hat als Wert forward<xy>.html.

        [Hinweis] Hinweis

        Achten Sie darauf, dass der hier eingetragene Dateiname auch tatsächlich der verwendeten Forward-Datei entspricht.

      • Der Schlüssel LOCALPAGE hat als Wert die namensgleiche Ini-Datei.

        Schema:

        <Name der Projektdatei>.ini
      • Der Schlüssel PCOMSERVERPAGE hat als Wert den aus dem <iframe> Tag kopierten Abschnitt (vgl. oben).

      Beispiel Projektdatei

      Beispiel Projektdatei

      Sobald auf Dateiebene die Schlüssel SERVERPAGE und LOCALPAGE angelegt sind, werden diese auf der Registerseite Allgemein in der Rubrik Assistent angezeigt. Diese beiden Schlüssel können ebenso hier bearbeitet werden.

    • forward<xy>.html

      Verwenden Sie immer eine Forward-Datei nach dem folgenden Muster.

      Das Attribut window.location hat als Wert den aus dem <iframe>Tag kopierten Abschnitt (vgl. oben).

      Beispiel Forward-Datei

      Beispiel Forward-Datei

    • *.ini

      Der Name der Ini-Datei muss dem jeweiligen Projektnamen entsprechen.

      Verwenden Sie die Ini-Datei stereotyp für alle Projekte wie abgebildet.

      Der Schlüssel firstdoc hat den Wert "forward<xy>.html".

      Ini-Datei

      Ini-Datei

    [Hinweis] Hinweis

    Jedes Projekt hat seine eigene Projekt-, Forward- und Ini-Datei.

  7. Nachdem das Projekt fertiggestellt ist, kann es in PARTdataManager aufgerufen bzw. auf den SVN-Server hochgeladen und LIVE publiziert werden.

    1. Das Ergebnis sieht dann auf PARTcommunity beispielsweise so aus:

      In PARTcommunity geöffnetes Verzeichnis mit verschiedenen Projekten (verlinkt)

      In PARTcommunity geöffnetes Verzeichnis mit verschiedenen Projekten (verlinkt)

      In PARTcommunity geöffnetes Projekt (verlinkt)

      In PARTcommunity geöffnetes Projekt (verlinkt)

      Mit Klick auf den Link ganz oben wird das Projekt in PARTcloud geöffnet.

      In PARTcloud geöffnetes Projekt

      In PARTcloud geöffnetes Projekt

    2. Und so sieht das Ergebnis in PARTdataManager aus:

      In PARTdataManager geöffnetes Verzeichnis mit verschiedenen Projekten (verlinkt)

      In PARTdataManager geöffnetes Verzeichnis mit verschiedenen Projekten (verlinkt)

      In PARTdataManager geöffnetes Projekt (verlinkt)

      In PARTdataManager geöffnetes Projekt (verlinkt)