powered by CADENAS

Manual

Manual

13.2.2.3. Einstellungen/Sichtbarkeit

Einstellungen/Sichtbarkeit

Einstellungen/Sichtbarkeit

  • Einstellungen/Sichtbarkeit Auswahldialog

    Aktivieren Sie per Auswahlkästchen die gewünschten Optionen.

  • Dick

  • Dünn

  • Gestrichelt

  • Strichpunktiert

  • Gewinde etc.

  • Bemaßung

  • Versteckt

  • Gruppiert

  • Stanzen

  • Baugruppenkomponente

  • Gewinde etc. und die Bemaßung sind farblich hervorgehoben.

  • Im Modus Gruppiert lässt sich das jeweilige Bauteil nach der Übergabe an Ihr CAD-System zunächst nur kollektiv aufrufen. Um einzelne Linien bei Bauteilen bzw. einzelne Komponenten in Baugruppen anzusprechen, müssen Sie die Gruppierung wieder auflösen.

    [Hinweis] Hinweis

    Wie sich die Gruppierung auswirkt, hängt letztlich vom jeweiligen CAD-System bzw. vom Exportmodus (mit oder ohne Schnittstelle) ab.

  • Baugruppenkomponente:

    Baugruppenkomponente bezieht sich auf die bevorzugte Schraffur-Richtung in Assemblies. Wenn aktiviert, dann wird das Assembly als „Komponente“ behandelt und alle Teile des Assemblies werden bei einem Schnitt gleichläufig schraffiert.

    Besonders auffällig ist der Unterschied bei Lagern:

    Außenringe und innere Ringe werden standardmäßig gegenläufig schraffiert. Ist aber die Option Baugruppenkomponente aktiviert, dann werden diese gleichläufig schraffiert.[105]



[105] ISO 8826-1 besagt beispielsweise, dass bei der allgemeinen, vereinfachten Darstellung von Wälzlagern alle Teile des Wälzlagers mit gleicher Positionsnummer, mit Ausnahme der Wälzkörper, in derselben Richtung zu schraffieren sind.