powered by CADENAS

Manual

Manual

10.6.2. Tabellenvariablen editieren

Die Spalten- und Werteausgabe in Tabellen wird über Media Variablen gesteuert. Im Media Editor wird auf die im PARTtemplateDesigner angegebene Variable referenziert.[95]

Standardmäßig ist im PARTtemplateDesigner bereits $_Columns. eingetragen. Wenn die Media Variable nicht existiert, werden standardmäßig alle sichtbaren Spalten angezeigt. Wenn Sie also mit der Standardausgabe zufrieden sind, müssen Sie nicht unbedingt eingreifen.

Im Folgenden ist beschrieben, wie Sie die Media Variable $_Columns. editieren. Sie können den Namen beliebig anpassen, müssen nur darauf achten, dass Sie im PARTtemplateDesigner auf die gewünschte Variable referenzieren.

  1. Öffnen Sie den Media Editor über Einstellungen Menü -> Templateeinstellungen -> Media Variablen bearbeiten.

  2. Wählen Sie rechts oben im Listenfeld die Option PSOL_TABLE.

  3. Markieren Sie in der unteren Hälfte des Dialogfensters die Variable _Columns und klicken Sie auf Bearbeiten. Wenn die Variable noch nicht existiert, legen Sie diese wie unter Abschnitt 10.6.1.1, „Media Variablen anlegen“ beschrieben an.

    -> Die obere Hälfte des Dialogfensters wird nun aktiviert (zuvor war sie ausgegraut) und die Einstellungen für Spalte (Spaltenanzeige), Format (Zeilenformatierung) und Titel (Titelformatierung) werden sichtbar.

  4. Klappen Sie die Listenfelder auf und wählen Sie den gewünschten Eintrag.

    • Spalte (Spaltenanzeige):

      • $ALL_VISCOL.: Anzeige aller im PARTdataManager sichtbaren Tabellenspalten

      • $ALL_COL.: Anzeige ALLER Tabellenspalten

      • Sie können auch einzelne Spalten wählen. Jeder Eintrag kommt zweimal vor: Ohne und mit Minuszeichen.

        Spalten mit vorangestelltem Minuszeichen wählen Sie, um Spalten auszublenden. Siehe hierzu unter Abschnitt 10.6.3, „Tabellenspalten ausblenden“.

    • Format (Zeilenformatierung):

      • $value(SRC=VALDESC).:

        Dies ist die empfohlene Einstellung. Es werden die Tabellenwerte angezeigt.

      • $value. $unit.:

        Die Tabellenwerte werden mit Einheit angezeigt.

        [Hinweis] Hinweis

        Sie können auch direkt Text oder Zeichen wie z.B. Klammern eingeben; außerdem HTML einsetzen. Das "<br>" sorgt für einen Zeilenumbruch.

    • Titel (Titelformatierung):

      • $desc.: Beschreibungstext

      • $desc. $unit.: Beschreibungstext und Einheit

      • $var.: Variablenname

      • $var.<br>$desc.<br>[$unit.]: Variablenname, Beschreibungstext und Einheit (jeweils in einer neuen Zeile)

        [Hinweis] Hinweis

        Sie können auch direkt Text oder Zeichen wie z.B. Klammern eingeben; außerdem HTML einsetzen. Das "<br>" sorgt für einen Zeilenumbruch.



[95] Ebenso natürlich in PARTproject.