powered by CADENAS

Manual

Manual

2.5.4.2.2. Einfügen 3D - PARTsolutions Platzierungsdialog
Der Ablauf im Allgemeinen
  1. Nachdem Sie im PARTdataManager auf An CAD übertragen geklickt haben, wechselt die Ansicht zu CoCreate Modeling und es öffnet sich der PARTsolutions Platzierungsdialog.

  2. Wählen Sie unter 1. Verfahren wählen die gewünschte Platzierungsmethode über eine der folgenden Schaltflächen:

    1. Platzierungsdialog des CAD-Systems aufrufen

      -> Der CoCreate Modeling "Platzieren" Dialog wird aufgerufen.

    2. In Zylinderbohrung

      -> Der CoCreate Modeling "In Bohrung platzieren" Dialog wird aufgerufen.

    3. Auf Fläche

      -> Der CoCreate Modeling "Auf Oberfläche platzieren" Dialog wird aufgerufen.

    4. Berührende Flächen

      -> Der CoCreate Modeling "In Kegel platzieren" Dialog wird aufgerufen.

    [Hinweis] Hinweis

    Für Platzierungsmethoden, die nicht verfügbar sind, werden die entsprechenden Schaltflächen deaktiviert. Insbesondere bei Verschraubungselementen stehen alle Methoden zur Verfügung.

    [Hinweis] Hinweis

    Besitzt ein Bauteil keine Klassifizierung (die Schaltflächen In Zylinderbohrung, Auf Fläche und Berührende Flächen sind deaktiviert), wird automatisch die erste Basis-Methode gestartet und das Bauteil platziert.

    1. Verfahren wählen: vor Auswahl

    1. Verfahren wählen: vor Auswahl

    1. Verfahren wählen: nach Auswahl mit Auswahlkästchen "Wiederholt"

    1. Verfahren wählen: nach Auswahl mit Auswahlkästchen "Wiederholt"

    Ist das Auswahlkästchen Wiederholt gesetzt, wird das Platzieren automatisch solange wiederholt, bis der Benutzer auf Beenden klickt. Die nächste Platzierung wird gestartet, nachdem der Benutzer im CAD bestätigt hat.

    -> Nachdem Sie eine Platzierungsmethode gewählt haben, öffnet sich der CoCreate Modeling Platzierungsdialog.

    • Sofern es mehrere Einfügepositionen gibt, ändert sich zuvor noch der Dialog und es erscheint "2. Einfügeposition wählen".

      Wählen Sie aus der Liste die gewünschte Einfügeposition.

      -> Der CoCreate Modeling Platzierungsdialog öffnet sich.

      Ein Klick auf Platzieren ist für das erste Platzieren nicht nötig.

      Ist die erste Platzierung abgeschlossen, kann mittels Platzieren das Bauteil erneut eingefügt werden. Ist das Auswahlkästchen Wiederholt gesetzt, wird das Platzieren automatisch solange wiederholt, bis der Benutzer auf Beenden klickt. Die nächste Platzierung wird gestartet, nachdem der Benutzer im CAD bestätigt hat.

      Mit Beenden wird der PARTsolutions Platzierungsdialog geschlossen.

      [Hinweis] Hinweis

      Besteht bezüglich Einfügeposition keine Auswahlmöglichkeit, wird die Platzierungsmethode automatisch gestartet.

  3. Während der Benutzer im CAD interagieren muss, ist der PARTsolutions Platzierungsdialog deaktiviert, um eine klare Benutzerführung zu ermöglichen.

    Wenn Sie den Platzierungsvorgang abbrechen oder beenden, wird der Dialog wieder aktiviert.

    Nach Starten des CoCreate Modeling Platzierungsvorgangs: Ist das gewählte Bauteil noch nicht im geöffneten Modell vorhanden, wird versucht, das Bauteil aus ModelManager, falls aktiv, oder aus dem Pool-Verzeichnis, falls eingestellt, zu laden. Dies kann einige Zeit dauern.

Die Platzierungsmethoden im Einzelnen

Im Folgenden wird der spezielle Ablauf bei den einzelnen Platzierungsmethoden erläutert:

  1. CoCreate Modeling Platzierungsdialog

    Klicken Sie auf die Schaltfläche.

    -> Der PARTsolutions Platzierungsdialog wird deaktiviert.

    -> In CoCreate Modeling wird der Dialog Platzieren geöffnet.

    Platzieren

    Platzieren

    • Methode:

      Es stehen Ihnen zwei verschiedene Platzierungsmethoden, die Sie über das Listenfeld auswählen, zur Verfügung:

      • Punkt-Richtung

        Beispiel:

        1. Ausgangsposition

          Sie haben ein PARTsolutions-Bauteil ins CAD exportiert und möchten dieses nun mit der Methode Punkt-Richtung platzieren.

        2. Klicken Sie auf den gewünschten Platzierungspunkt.

          Es erscheint im Eingabefeld "Definiert".

        3. Bestimmen Sie nun die X-Richtung.

        4. -> Das Bauteil wird an der gewünschten Position platziert.

          Klicken Sie auf Y-Richtung und markieren Sie die gewünschte Achse.

        5. -> Das Bauteil ist nun in X- und Y-Richtung definiert.

          Mit Klick auf Position können Sie optional das Bauteil weiter mit den CAD-Methoden platzieren.

      • Punkt

        Bestimmen Sie wie oben den Einfügepunkt.

        -> Das Bauteil wird platziert.

        Mit Klick auf Position können Sie optional das Bauteil weiter mit den CAD-Methoden platzieren.

    • Besitzer: Sie können mittels Besitzer eine alternative Baugruppe wählen, in die das Bauteil eingefügt werden soll. Dieser Schritt wird erst nach Bestätigung mittels bzw. nach Drücken der Schaltflächen Linear oder Zirkular ausgeführt.

    • Linear | Zirkular: Mittels der Schaltflächen Linear oder Zirkular wird das Platzieren erfolgreich beendet und die Erzeugung eines Musters gestartet.

      Diese Dialogfelder sind eine CoCreate interne Funktion.

      Schließen Sie die Platzierung mittels ab.

      -> Das Bauteil wird entsprechend der Vorgaben platziert.

  2. PARTsolutions Platzierungsdialog In Zylinderbohrung

    Klicken Sie auf die Schaltfläche.

    An dieser Stelle gibt es zwei Varianten:

    1. Das einzufügende Bauteil besitzt mehrere in Frage kommende Einfügepunkte

      In diesem Fall wird der erweiterte Dialog angezeigt.

      Wählen Sie die Einfügeposition aus der Liste.

      Bestätigen Sie mit Platzieren.

      -> Der PARTsolutions Platzierungsdialog wird deaktiviert.

      Der weitere Ablauf ist identisch mit dem im folgenden Punkt beschriebenen.

    2. Das einzufügende Bauteil besitzt nur einen in Frage kommenden Einfügepunkt.

      • Der PARTsolutions Platzierungsdialog wird deaktiviert.

        -> Das exportierte Bauteil wird zunächst unplaziert in die Baugruppe eingefügt.

        Platzierungsdialog "In Bohrung"

        Platzierungsdialog "In Bohrung"

      • In CoCreate wird der Dialog In Bohrung platzieren geöffnet.

        • Klicken Sie auf die Kante einer Bohrung.

          -> Es erscheint der Eintrag "Definiert" unter Kante(n).

          In Bohrung platzieren

          In Bohrung platzieren

          -> Das Bauteil wird am Einfügepunkt platziert. (Vorschau: Sie können jederzeit mit abbrechen.)

          Platzierungsdialog "Auf Fläche"

          Platzierungsdialog "Auf Fläche"

          Im CoCreate Dialog haben Sie weitere Anpassungsmöglichkeiten:

        • Sie können mittels Besitzer eine alternative Baugruppe wählen, in die das Bauteil eingefügt werden soll. Dieser Schritt wird erst nach Bestätigung mittels bzw. nach Drücken der Schaltflächen Linear oder Zirkular ausgeführt.

        • Sie können mittels Ausrichtung invertieren die Orientierung des Bauteils ändern (Rotation um 180° um die X-Achse des Bauteils). Die Ansicht wird aktualisiert.

        • Sie können mittels Offset das Bauteil orthogonal zur Ebene durch die gewählten Kreiskanten versetzen. Der Wert ist für alle Kanten identisch. Die Ansicht wird nach Eingabe aktualisiert.

        • Sie können mittels Rotation das Bauteil um die Kreisachse drehen. Der Wert ist für alle Kanten identisch. Die Ansicht wird nach Eingabe aktualisiert.

        • Mittels der Schaltflächen Linear oder Zirkular wird das Platzieren erfolgreich beendet und die Erzeugung eines Musters gestartet.

          Diese Dialogfelder sind eine CoCreate interne Funktion.

          Die Schaltflächen Linear und Zirkular stehen nur bei Selektion einer einzelnen Kante zur Verfügung.

        Wenn Sie mit bestätigen, dann wird die Vorgabe ausgeführt.

      • Nach dem ersten Platzieren mit einer Methode wird die Schaltfläche Platzieren zur Schaltfläche Wiederholen. Sie können das Bauteil beliebig oft platzieren.

  3. PARTsolutions Platzierungsdialog Auf Fläche .

    Klicken Sie auf die Schaltfläche.

    An dieser Stelle gibt es zwei Varianten:

    1. Das einzufügende Bauteil besitzt mehrere in Frage kommende Einfügepunkte:

      In diesem Fall wird der erweiterte Dialog angezeigt.

      Wählen Sie die Einfügeposition aus der Liste.

      Bestätigen Sie mit Platzieren.

      -> Der PARTsolutions Platzierungsdialog wird deaktiviert.

      Der weitere Ablauf ist identisch mit dem im folgenden Punkt beschriebenen.

    2. Das einzufügende Bauteil besitzt nur einen in Frage kommenden Einfügepunkt:

      • Der PARTsolutions Platzierungsdialog wird deaktiviert.

        -> Das exportierte Bauteil wird zunächst unplaziert in die Baugruppe eingefügt.

        Beispiel: Einfügepunkt auf Fläche bestimmt

        Beispiel: Einfügepunkt auf Fläche bestimmt

      • In CoCreate Modeling wird der Dialog Auf Oberfläche platzieren geöffnet.

        Klicken Sie auf der gewünschten Fläche auf den gewünschten Einfügepunkt.

        -> Es erscheint der Eintrag "Definiert" unter Position.

        -> Das Bauteil wird am Einfügepunkt platziert. (Vorschau: Sie können jederzeit mit abbrechen.)

        Schraube auf Fläche platziert

        Schraube auf Fläche platziert

        Im CoCreate Dialog haben Sie weitere Anpassungsmöglichkeiten:

        • Sie können mittels Besitzer eine alternative Baugruppe wählen, in die das Bauteil eingefügt werden soll.

          Dieser Schritt wird erst nach Bestätigung mittels bzw. nach Drücken der Schaltflächen Linear oder Zirkular ausgeführt.

        • Sie können mittels Ausrichtung invertieren die Orientierung des Bauteils ändern (Rotation um 180° um die X-Achse des Bauteils). Die Ansicht wird aktualisiert.

        • Sie können mittels Offset das Bauteil orthogonal zur Ebene versetzen. Die Ansicht wird nach Eingabe aktualisiert.

        • Sie können mittels Rotation das Bauteil um die Oberflächennormale durch den gewählten Punkt drehen. Die Ansicht wird nach Eingabe aktualisiert.

        • Mittels der Schaltflächen Linear oder Zirkular wird das Platzieren erfolgreich beendet und die Erzeugung eines Musters gestartet. Diese Dialogfelder sind eine CoCreate interne Funktion.

        Wenn Sie mit bestätigen, dann wird die Vorgabe ausgeführt.

      • Nach dem ersten Platzieren mit einer Methode wird die Schaltfläche Platzieren zur Schaltfläche Wiederholen. Sie können das Bauteil beliebig oft platzieren.

  4. PARTsolutions Platzierungsdialog Berührende Flächen .

    Bei entsprechend klassifizierten Komponenten wird die Schaltfläche Berührende Flächen angezeigt.

    Klicken Sie auf die Schaltfläche.

    -> Es öffnet sich das Dialogfenster In Kegel platzieren.

    Markieren Sie die Kegelfläche und bestätigen Sie .

    -> Die Schraube wird platziert.