powered by CADENAS

Manual

Manual

1.7.5.9.7. Suchergebnisse im Arbeitsspeicher cachen

Die meiste Zeit bei der Suche wird für das Lesen der Daten von der Festplatte benötigt. Deswegen ist die Suche schneller, wenn Ergebnisse im Arbeitsspeicher gecached werden.

Das Cachen ist insbesondere bei Nutzung eines Such-Servers empfohlen.

[Hinweis] Hinweis

Bei Neustart vom PARTdataManager oder Such-Server geht der Cache verloren. Somit ist effektives Cachen nur bei der Nutzung eins Such-Servers möglich, da dieser in der Regel nur in besonderen Fällen neu gestartet wird.

[Hinweis] Hinweis

Neben dem hier beschriebenen Caching gibt es noch ein Caching zwischen den Indexdateien unter $CADENAS_DATA\index und dem Such-Server.

Wichtige Informationen hierzu finden Sie unter Abschnitt 1.7.5.8.2, „Indexdateien von $CADENAS_DATA auf PARTapplicationServer cachen“.

In der Konfigurationsdatei geomsearch.cfg gibt es unterschiedliche Blöcke für das Caching:

  • Caching für die Versionen bis 9.07

    [Cache_Local_Search]
    [Cache_Server_Search]

    [Hinweis] Hinweis

    Die Einstellungen bleiben insofern auch für Versionen ab 9.08 relevant, weil diese optional auch den "alten" Suchindex nutzen können.

  • Caching für die Versionen ab 9.08

    [CACHEV2_GEO_SEARCH_32]
    [CACHEV2_GEO_SEARCH_64]

In den beiden folgenden Abschnitten werden die Blöcke getrennt behandelt: