powered by CADENAS

Manual

Manual

5.13.10.5.4. Import bestehender Kabeldefinitionen

In der Regel werden bei Kabeln die Klassifikationsdaten nicht manuell in PARTproject eingepflegt, sondern per Skripting importiert.

Hierzu bestehen zwei Möglichkeiten:

  1. Datenimport von EPLAN part.xml Dateien für Kabel (via EPLAN edz-Dateien)

    Bei dieser Methode wird durch EPLAN eine Validität der Daten garantiert.

  2. Datenimport auf Basis eines bereitgestellten Excel-Templates

Dabei gilt, dass im Rahmen von EPLAN-Daten (1. Punkt) natürlich nur die Möglichkeiten von EPLAN (bezüglich Kabeldaten) ausgeschöpft werden können. Allerdings bietet dieser Import eine direkte Out-of-the-box-Lösung ohne dass bestehende Daten modifiziert werden müssen. Sollte Bedarf an weitergehenden Kabeldefinitionen bestehen, die das vorliegende Klassifikationssystem voll ausschöpfen, bietet sich die zweite Lösung an. Hier besteht die Möglichkeit auf die spezielle Situation einzugehen.