powered by CADENAS

Manual

Manual

16.2.6.1. Beispiel 1

Über Funktionen kann auch auf externe Dateien verwiesen werden. Dies geschieht über vbs-Dateien.

[Hinweis] Hinweis

Hierfür ist eine spezielle Lizenz (PSAPI) erforderlich, es sei denn die Datei ist als .vbb-Datei codiert. (CNS2009*PSAPI*LANG*VBS)

Ein einfacher Anwendungsfall wäre z.B., wenn bei DIN 912 der CAD-file-Name anders gebildet werden soll, als bei den übrigen DIN-Normen und wieder anders bei allen übrigen Projekten.

  • Im PARTlinkManager wird unter "Extras > ERP-Umgebung konfigurieren > Normbezeichnung bzw. Normbezeichnung (kurz) folgender Skriptaufruf eingetragen. NB =TSCRIPT(' nb . ruletable ','$CALCED_ROW.','$NB.')

SHORTNB =TSCRIPT('nb.ruletable','$CALCED_ROW.','$SHORTNB.')

  • Die Datei „ nb .vbs“ muss unter "...setup/scripts/common" liegen.

function ruletable (table,calced_row,orgNB)

result=""

mmrow=cint(calced_row)

if mmrow >= 0 then

tmp=table.NN

normbezeichnung=table.rows.item(mmrow).resolvevariables("$NB.",0)

'1.

if tmp="DIN 912" then

result="ISO4762"+"_"+table.rows.item(mmrow).resolvevariables("$NENN.$MATERIAL.",0)

'Den Variablen NENN und MATERIAL wird ISO4762 vorangestellt.

end if

'2.

pos=Instr(1,normbezeichnung,"DIN")

if pos >= 1 then

result=tmp+table.rows.item(mmrow).resolvevariables("$NENN.$MATERIAL.",0)

'Alle übrigen DIN-Normen werden aus NN, NENN und MATERIAL gebildet.

end if

if result="" then

result=orgNB

‘ Alle übrigen Projekte werden mit NB gebildet.

end if

end if

ruletable=result

end function

Umfangreiche Programmierungen könnten auf diese Weise ausgegliedert werden.