powered by CADENAS

Manual

Manual

16.2.3. Konstanten

Konstante

Bedeutung

   

$CURRENT_DATE.

Aktuelles Datum

$CADENAS_LANGUAGE.

Aktuelle Sprache

$PROJECT_VERSION.

Projekt-Version

$VALUERANGES.

Werte aller Wertebereichsvariablen

$VALUERANGESWITHNAME.

Werte aller Wertebereichsvariablen mit Namen der Variablen

$CHANGEABLEVALUES.

Werte aller Wertebereichsvariablen, die vom Benutzer veränderbar, d.h. nicht gelockt sind (siehe common.cfg - LockDimRange=0/1)

$CHANGEABLEVALUESWITHNAME.

Veränderbare Wertebereiche mit Namen

$CATALOG_NAME.

Name des Katalogs

$CATALOG_DESC.

Sichtbarer Name des Katalogs (in der aktuellen Sprache)

$SHORTNB.

Kurze Normbezeichnung

$CADSYSTEMNAME.

Name des gemeldeten CAD-Systems (wenn mehrere gleichzeitig

angemeldet sind, dann durch Komma getrennte Liste)

$CALCED_ROW.

Die Zeilennummer, die gerade berechnet wird

$NB.

Normbezeichnung

$LINA.

Stücklistenbezeichnung

$NENN.

Bei DIN 912 z.B. $d.x$L. (Nur bei Normteilen, nicht bei Katalogen)

$NORM_NUMBER.

Die Normnummer eines Teils

Steht in der tab-Datei; zu sehen in PARTdesigner -> Identifikationsangaben oder im Indexbaum

$NORM_TITLE.

Der Normtitel eines Teils

Steht in der tab-Datei; zu sehen in PARTdesigner -> Identifikationsangaben oder im Indexbaum)

$MATERIAL_NAME.

Material (interner Name) aus dem Material-Dialog beim Export (Siehe PARTdataManager -> Extras -> Einstellungen -> Register PARTdataManager -> Material beim Exportieren auswählen; ein-, ausschaltbar)

(Achtung: Bei ERP-Funktionalität Inhalt einer Zusatz-Spalte)

$MATERIAL_DESC.

Beschreibungstext für das Material

(Achtung: Bei ERP-Funktionalität Inhalt einer Zusatz-Spalte)

$VARNAME.

Variablenname

(Beispielsweise in PARTadmin und PARTlinkManager in den ERP-Einstellungen für die Angabe einer Normbezeichnung oder in PARTdesigner, PARTproject in der Zeilenbeschreibung)

Die Syntax für die Variablendescription lautet:

$VARNAME(SRC=VARDESC).

Die Syntax für die Wertebeschreibung lautet:

$VARNAME(SRC=VALDESC).

Die Syntax für die Einheit lautet:

$VARNAME(SRC=VARUNIT).

Zusätzlich kann man optional die Sprache angeben:

$VARNAME(SRC=VARDESC;LANGUAGE=german).
$VARDESC.

Variablenbeschreibung

$VALDESC. Variablen-Wertebeschreibung
$VARVALUE. Variablenwert
$LISTOFCOLUMNS.

Ausgabe einer Liste mit den Variablenwerten der aktuellen Zeile. Das Format der Ausgabe kann beeinflusst werden.

Beispiel:

$LISTOFCOLUMNS(COLTYPE=ALL;EXCLUDE=D,L;
VALUE=$VARNAME.=$VARVALUE.)
  
COLTYPE     
ALL         Alle Variablen
VISIBLE     Alle sichtbaren VAriablen
ERP         Alle ERP Variablen

  
EXCLUDE     Liste von VAriablen, die nicht ausgegeben
            werden sollen
INCLUDE     Liste von Variablen, die zusätzlich 
            zu den durch COLTYPE spezifizierten Variablen 
            ausgegeben werden sollen

VALUE       Gibt an, wie die Daten für eine Variabele
            ausgegeben werden sollen
            Dabei können die folgenden Platzhalter 
            verwendet werden
$VARNAME.   Variablenname
$VARDESC.   Variablenbeschreibung
$VALDESC.   Wertebeschreibung
$VARVALUE.  Wert

CURRENTVARSET

Verwendet zur eindeutigen Beschreibung einer Zeile.

Die Variable CURRENTVARSET enthält die aktuellen Werte aller Variablen. Sie kann beispielsweise zur Übertragung der entsprechenden Parameter an eine Webseite verwendet werden.

Die Variable CURRENTVARSET kann mittels verschiedener Typenangaben spezifiziert werden.

Beispiel:

$CURRENTVARSET(type=ERP_VARSET,MAXLENGTH=4000)

Mögliche Typen sind:

  • COMPLETE

  • ERP_VARSET

  • ERP_COMPLETE

  • ERP_UPDATE

  • SHORT (kompakter Varset, ausreichend zum Auffinden der Zeile)

  • XVARSET (nur Wertebereiche)

Die Typen ERP_* und SHORT unterstützen auch den "MAXLENGTH" Parameter.

Die Typen ERP_* unterstützen einen Parameter PINDIMVARS (Wertebereich 0/1). PINDIMVARS steuert, ob Dimensionsvariablen in den Varset aufgenommen werden, was standardmäßig nicht der Fall ist.

Jedes beliebige ERP-Feld

Ansprechen wie alle Konstanten über $xy.