powered by CADENAS

Manual

Manual

9.7.2.1. Einfügen der Platte (Startelement)

  1. Rufen Sie im Dialogbereich Konfigurator über die sekundäre Maustaste das Kontextmenü von Bauteile auf.

  2. Klicken Sie auf den Befehl Teil einfügen.... --> Es erscheint das Fenster Datei öffnen. Die Projektdateien (*.prj) werden anzeigt.

  3. Wählen Sie im Verzeichnis .../partsolutions/23d-libs/training/assembly/platte_schraube das Bauteil (hier platte.prj) aus, das Sie als Start-Element festlegen wollen.

    --> Es erscheint das Dialogfeld Eigenschaften des Teils.

    [Hinweis] Hinweis

    Soll aus einer Konfiguration ein Assembly-Tabellen-Projekt erstellt werden, ist ein Dummy-Startteil zu verwenden. Siehe hierzu Abschnitt 9.8, „Beispiel 2 - Assembly-Tabellen-Projekt erstellen“.

  4. Geben Sie Bezeichnung und Formelname an.

  5. Definieren Sie die Platte als Start-Element.

  6. Farben definieren: In älteren Versionen konnte an dieser Stelle auch eine Bauteilfarbe bestimmt werden. Ab Version 11 setzen Sie die Farbinformation bitte unter Projekt bearbeiten -> Registerseite Allgemein -> Farbe und Textur oder vorzugsweise unter Rendereigenschaften.

  7. Bestätigen Sie mit OK.

    [Hinweis] Hinweis

    Das Fenster Eigenschaften des Teils kann nur über OK verlassen werden, wenn die Felder Bezeichnung und Formelname ausgefüllt wurden.

  8. Nachdem Sie im Dialogfeld Eigenschaften des Teils mit OK bestätigt haben, wird im Dialogbereich Konfigurator das erste Bauteil (Platte) als untergeordnetes Verzeichnis angezeigt.

    -> Das Bauteil-Symbol ist rot unterlegt und somit als Startelement gekennzeichnet.

    -> Unterhalb der Bauteilebene befinden sich die Verzeichnisse Tabelleneinschränkungen, Wertebereichszuweisungen und Bedingungen (siehe Abschnitt 9.5.1.4, „Kontextmenü des Verzeichnisses „Tabelleneinschränkungen““ ff.).

    -> Das x-Zeichen mit der Bezeichnung Bohrung steht für den Anfügepunkt, der dem Bauteil im PARTdesigner zugewiesen wurde.

    -> Im Dialogbereich Aufbau ist die Platte als Vorschaubild eingefügt.