powered by CADENAS

Manual

Manual

9.8.1. Dummy-Startteil erstellen

  1. Eigenes Arbeitsverzeichnis anlegen.

  2. Aus "training/assembly/scharnier" die Projekte "fluegel.prj" und "bolzen.prj" in das neu angelegte Verzeichnis kopieren.

  3. Dummy-Startteil als neues Projekt "scharnier_dummy.prj" mit Vorlage für 3D-Projekt.prj anlegen.

    Dummy-Startteil anlegen

    Dummy-Startteil anlegen

  4. Markieren Sie in "fluegel.prj" die Datei "fluegel.tac" und klicken Sie im Dialogbereich Projekt bearbeiten auf Bearbeiten.

    -> Es öffnet sich PARTdesigner. Speichern Sie die Datei als "scharnier_dummy.tac" ab. (Bestätigen Sie - sofern die Abfrage kommt - "Ersetzen?" mit "Ja").

    Wählen Sie in Ihrem neu angelegten Verzeichnis die Datei "scharnier_dummy.tac" unter Allgemein1 --> Tabellendatei im Listenfeld aus.

    Tabelle "scharnier_dummy.tac"

    Tabelle "scharnier_dummy.tac"

    [Hinweis] Hinweis

    Die Tabelle scharnier_dummy.tac wird später in der Baugruppe sichtbar sein.

    Tabelle "scharnier_dummy.tac"

    Tabelle "scharnier_dummy.tac"

  5. Markieren Sie in PARTproject die Datei "scharnier_dummy.tac" und klicken Sie im Dialogbereich Projekt bearbeiten auf Bearbeiten.

    -> PARTdesigner wird geöffnet.

    Fügen Sie eine Variable ANG zur Steuerung der Winkelstellung des Scharniers hinzu.

    Variable "ANG" hinzufügen

    Variable "ANG" hinzufügen

    Passen Sie die Normbezeichnung an:

    NB='Scharnierfluegel $L.$ANG.'

    Normbezeichnung anpassen

    Normbezeichnung anpassen

    [Hinweis] Hinweis

    Die Tabellen-Datei wurde aus "fluegel.prj" kopiert.

    Da diese Tabelle für das Assembly-Tabellen-Projekt verwendet wird, müssen die Bezeichnungen "Normnummer", "Norm-Titel", "Normbezeichnung" und "Stücklistenbezeichnung" dementsprechend angepasst werden:

    Norm-Nummer und Norm-Titel können frei vergeben werden.

    Bei Normbezeichnung ist darauf zu achten, dass der Name der Baugruppe eindeutig wird! In unserem Beispiel ist der Name mit der Verwendung von $L. und $ANG. eindeutig.

    Die Stücklistenbezeichnung entspricht im Beispiel der Normbezeichnung.

  6. Definieren Sie den Wertebereich

    Z.B. [0:180]

  7. Öffnen Sie "scharnier_dummy.3db" und fügen Sie den Anfügepunkt für die eigentliche Baugruppe ein.

    Übernehmen Sie die Änderung und speichern Sie die Datei.

    Die Datei enthält nur den Anfügepunkt und keine Geometrie.

    Anfügepunkt setzen

    Anfügepunkt setzen

    Anfügepunkt setzen

    Anfügepunkt setzen