powered by CADENAS

Manual

Manual

13.1.14. Registerseite „2D-Ansicht“

Schraffurparameter:

Schnitte sind in der 2D-Vorschau durch Schraffuren gekennzeichnet. Wie diese für jedes Teil eines Aufbaus durchgewechselt werden, konfigurieren Sie über die folgenden Einstellungen:

  • Mögliche Schraffurweiten: Um die verschiedenen Schnittflächen bei Assembly-Bauteilen so zu schraffieren, dass sie sich optisch besser voneinander abheben, sind unterschiedliche Weiten angelegt. Sie können die Auswahl an Weiten reduzieren, aber auch durch zusätzliche Werte erweitern.

  • Mögliche Schraffurwinkel: Legen Sie den Winkel fest, der zum vorgegebenen Schraffurwinkel 45° dazugerechnet bzw. von ihm abgezogen werden soll.

    D.h., wenn Sie z.B. den Wert 10 eingeben, erscheinen die Schraffurlinien in der 2D Vorschau im 55°, statt im 45° Winkel.

  • Winkel um 0 Grad alternieren: Der nächst eingestellte Wert wird abwechselnd dazugezählt und abgezogen.

Beispiel:

Mögliche Schraffurwinkel: 0.00,10.00,20.00,30.00

Im Beispiel beträgt somit der erste Schraffurwinkel 45° (+0°), der zweite 35° (-10°), der dritte 55° (+20°) und der vierte 25° (-30°).

[Hinweis] Hinweis

Mögliche Schraffurwinkel hat Priorität vor Mögliche Schraffurweiten. D.h., erst wenn die verschiedenen Winkel „ausgeschöpft“ sind, werden auch die eingestellten Schraffurweiten herangezogen.