powered by CADENAS

Manual

Manual

2.5.3.2.5. Verschraubung

Im Folgenden soll gezeigt werden, wie Sie eine Verschraubung aus PARTsolutions exportieren, in CoCreate Modeling platzieren und optional im zu verschraubenden Element eine Bohrung setzen.

  1. Rufen Sie im PARTsolutions Menü den Menüpunkt Verschraubung auf.

    Verschraubung aufrufen

    Verschraubung aufrufen

    -> Es erscheint der Dialog Bohrungstyp wählen.

  2. Entscheiden Sie, ob eine Sackloch-Bohrung oder eine Durchgangsloch-Bohrung erzeugt werden soll.

    -> Der PARTsolutions Verschraubungsdialog ändert sich, ist aber noch inaktiv.

    -> Außerdem öffnet sich der CoCreate Modeling Dialog "Durchgangsloch".

  3. Bestimmen Sie nun durch Anklicken geeigneter Elemente (z.B. Fläche, Kante) die Stärke der zu verschraubenden Elemente.

    -> Im CoCreate Modeling Dialog "Durchgangsloch" erscheint danach in allen 3 Feldern "Definiert".

    Bestätigen Sie mit .

    Außerdem ist der PARTsolutions Verschraubungsdialog nun aktiv.

    Die ermittelten Plattenstärken werden angezeigt.

    Verschraubungsdialog aktiv

    Verschraubungsdialog aktiv

    Klicken Sie auf Abschließen.

    -> Die Ansicht wechselt zurück zum PARTdataManager.

  4. Wählen Sie im PARTdataManager die Verschraubungskomponenten.

    Verschraubungskomponenten bestimmen

    Verschraubungskomponenten bestimmen

    Detaillierte Informationen zu Verschraubungen finden Sie unter Abschnitt 3.1.12, „Verschraubungen“.

  5. Optional können Sie Bohrungen zusätzlich exportieren.

    In diesem Fall bestimmen Sie auch den Bohrungstyp in der Spalte Bohrung (S) / Bohrung (M).

    Außerdem müssen Sie im Verschraubung Menü im Menüpunkt Bohrungen exportieren an/aus auf "An" stellen.

    • An

    • Aus

  6. Klicken Sie die Schaltfläche An CAD übertragen.

    -> Die Ansicht wechselt zurück zu CoCreate Modeling mit geöffnetem Dialog 1. Verfahren wählen.

    1. Verfahren wählen

    1. Verfahren wählen

    Klicken Sie auf die Schaltfläche Auf Fläche .

    -> Die Dialogansicht ändert sich.

  7. Wählen Sie den korrekten Einfügepunkt.

    Einfügeposition wählen

    Einfügeposition wählen

  8. Klicken Sie auf dem zu verschraubenden Element auf die Einfügeposition.

  9. Klicken Sie im PARTsolutions Dialog auf Platzieren.

    -> Die Verschraubung wird platziert.

  10. Setzen Sie optional die Bohrung: (Das genaue Verhalten kann sich zwischen verschiedenen Versionen leicht unterscheiden)

    Selektieren Sie hierzu die Verschraubung.

    Klicken Sie im PARTsolutions Menü unter Negativteile auf Anwenden.

    -> Es öffnet sich der Dialog Auswahl.

    Ablauf:

    - Wählen Sie im Dialog "Negative" die gewünschten PARTsolutions-Verschraubungskomponenten.

    - Wählen Sie im Dialog "Positive" die gewünschten Zielbauteile, die geschnitten werden sollen.

    - Klicken Sie OK. Alle Positiven werden mit allen Negativen geschnitten.

  11. Blenden Sie testweise die Verschraubungselemente aus.

    Sie sehen, die Bohrung wurde gesetzt.

    Bohrung gesetzt

    Bohrung gesetzt