powered by CADENAS

Social Share

Vitallium (4742 views - Material Database)

Vitallium ist eine Legierung, die sich größtenteils aus Kobalt, Chrom und Molybdän zusammensetzt. Die Legierung wird hauptsächlich für Implantate und die Schaufeln von Gasturbinen verwendet. Der bekannteste Hersteller von Vitallium ist International Nickel.
Go to Article

Vitallium

Vitallium

Vitallium ist eine Legierung, die sich größtenteils aus Kobalt, Chrom und Molybdän zusammensetzt. Die Legierung wird hauptsächlich für Implantate und die Schaufeln von Gasturbinen verwendet. Der bekannteste Hersteller von Vitallium ist International Nickel.

Element Gehalt
Kobalt ~ 60 %
Chrom 25 - 30 %
Molybdän 5 - 10 %
Andere Elemente (geringer Anteil)

Anwendungsgebiete

Implantate 
In der Orthopädischen Chirurgie wird es für künstliche Gelenke und andere Implantate verwendet.
Zahnersatz
Zur Herstellung von Modellgussprothesen, weil es praktisch keine allergischen Reaktionen hervorruft, korrosionsbeständig und leicht ist. (Siehe Chrom-Cobalt-Molybdän-Legierung)
Gasturbinen 
Unter der Typenbezeichnung Haynes Alloy 21 wird Vitallium zum Bau von Gasturbinenschaufeln eingesetzt, die sowohl thermisch als auch mechanisch stark beansprucht werden.
Chemikalienbehälter 
Behälter aus Vitallium werden für die Lagerung aggressiver Chemikalien verwendet, da aufgrund der Belastbarkeit der Legierung die Behälter dabei gar nicht oder nur minimal angegriffen werden.
  • NASA History - Englischsprachiger Artikel der NASA mit der Verwendung von Vitallium in Gasturbinen.

AlnicoAluminiumAluminiumlegierungAluminium-Lithium-LegierungArsenical copperBerylliumBirmabrightBismanolBismutChromChromium hydrideCobaltKupferDuraluminiumGalliumGlasGoldHiduminiumHydronaliumIndiumEisenItalmaBleiMagnaliumMagnesiumMegalliumMercuryNichromeNickelKunststoffPlexiglasPlutoniumKaliumRhodiumRoses MetallSamariumScandiumSilberNatriumRostfreier StahlStahlStelliteBaustahlZinnTitan (Element)UranWoodsches MetallY alloyZinkZirconiumBerylliumkupferBillonMessingCalamine brassChinese silverRauschgoldGilding metalMuntzmetallPinchbeck (alloy)Messing#MessingsortenBronzeAluminiumbronzeArsenical bronzeBell metalFlorentine bronzeGlucydurGuanín (bronze)RotgussPhosphor bronzeOrmoluSpiegelmetallKonstantanKupferhydridCopper–tungstenKorinthisches ErzCunifeKupfernickelCymbal alloysDevardasche LegierungElektron (Legierung)HepatizonManganinMelchior (alloy)NeusilberMolybdochalkosNordisches GoldShakudōTumbagaAlGaGalfenolGalinstanGold#Weißgold und GraugoldRhoditeCrown goldElinvarFieldsches MetallFernicoFerrolegierungAuermetallFerrochromFerromanganFerromolybdenumFerrosiliciumFerrotitanFerrouraniumInvarGusseisenIron–hydrogen alloyRoheisenHeizleiterlegierung#KanthalKovarStaballoyBulat steelGussstahl41xx steelDamaszener StahlU-Boot-StahlSchnellarbeitsstahlMushet steelMaraging-StahlHigh-strength low-alloy steelReynolds 531ElektroblechFederstahlAL-6XNCelestriumAlloy 20Marine grade stainlessMartensitic stainless steelSanicro 28MesserstahlZeron 100SilberstahlWerkzeugstahlCOR-TEN-StahlWootzLot (Metall)TerneLetternmetallElektron (Werkstoff)AmalgamMagnoxAlumelBrightrayChromelHaynes InternationalInconelMonelNicrosilNisilNitinolMu-MetallPermalloySupermalloyNickel hydridePlutonium–gallium alloyNaK (Legierung)MischmetallLithiumTerfenol-DPseudo palladiumScandium hydrideSamarium-CobaltArgentium sterling silverBritanniasilberDoré bullionGoloidPlatinum sterlingShibuichiSterlingsilberTibetan silverTitanium Beta CTitanlegierungTitandihydridGum metalTitanium goldTitannitridLagermetallBritanniametallHartzinnQueen's metalWeißmetallUran(III)-hydridZamak-LegierungZirconium hydrideWasserstoffHeliumBorStickstoffSauerstoffFluorMethanMezzaninAtom

This article uses material from the Wikipedia article "Vitallium", which is released under the Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0. There is a list of all authors in Wikipedia

Material Database

Datenbank,rohs,reach,Compliancy,Verzeichnis,Liste,Information,Substanz,Material,Restriktion,Datenblatt,Spezifikation