powered by CADENAS

News

Photo

Social Share

News Entry

(DE) Parker Hannifin Corporation präsentiert neuen Konfigurator für seine T-Slot-Aluminiumprofile powered by CADENAS

  • Revolutionäre Softwarelösung unterstützt Ingenieure und Konstrukteure beim Einsatz von Parker T-Slot Aluminium-Komponenten in der Produktentwicklung

    Parkers nordamerikanischer Geschäftsbereich „Electromechanical and Drives“ präsentiert seinen neuen Produktkonfigurator für T-Slot Aluminiumprofile basierend auf der CADENAS Technologie. Das „T-Slot Aluminum Design Architect Tool“ von Parker richtet sich an Fachleute aus zahlreichen Branchen, wie Umwelt, Gesundheit, Sicherheit, Produktion, Wartung sowie Heimwerk, und unterstützt diese effektiv bei der Entwicklung von neuen Produkten, die aus Parker T-Slot Aluminiumprofilen bestehen.

    Nutzer des Produktkonfigurators von Parker können die T-Slot Aluminiumprofile nun je nach Kundenwunsch einfach virtuell zusammengesetzen, während die Softwarelösung die Konstruktion des Endprodukts übernimmt. Der Konfigurator steht auf der Parker Webseite zum kostenlosen Download bereit, was insbesondere professionelle Anwender, Heimwerker sowie die Entwicklungabteilung von Parker begeistert. Sie loben vor allem die einfache und benutzerfreundliche Oberfläche, die automatische Generierung von Stücklisten on-the-fly sowie die sofortige Angebotserstellung.

    Höchte Flexibilität und Kostenersparnis bei unzähligen Anwendungsbereichen

    Die T-Slot-Aluminiumprofile von Parker kommen vor allem bei der Montage von unzähligen Sockeln, Rahmen, Linearschlittensystemen, Schutzvorrichtungen, Gehäusen, Arbeitstischen, Materialflusssystemen und anderen Konstruktionen zum Einsatz. Das modulare T-Solt Aluminiumprofilsystem bietet dabei größte Flexibilität und Kostenersparnis in Engineering, Fertigung und Montage, so dass es bei einer Vielzahl von Anwendungen bevorzugt zum Einsatz kommt.

    Früher haben Ingenieure die verschiedenen Profile, Verbindungen, Befestigungen und Zubehörteile meist selbst innerhalb ihres CAD Systems mühsam nachkonstruiert, um ihr Produkt mit T-Slot Aluminiumprofilen zu entwickeln. Anschließend haben sie ihre Produktkonstruktion erstellt, indem sie jede einzelne Komponente manuell angepasst haben. Nach dessen Fertigstellung haben sie händisch Stücklisten erarbeitet und diese oftmals mit der Bitte um ein Angebot an Parker gesendet. Teilweise verfügten die Kunden über kein CAD System und schickten Parker dann eine so genannte „Serviettenskizze“, die das Parker Team interpretieren und anschließend nachkonstruieren musste. So wurde das Angebot meist vier bis fünfmal hin- und hergeschickt, bis es den Kundenwünschen entsprach. Das kostete das Parker-Team und den Kunden viel Zeit und Mühe.

    Schnellere, genauere Konfiguration mit Zusatzfunktionen begeistert

    „Es ist nun so einfach, dass jeder den Konfigurator mühlelos bedienen kann“, so Mario Mitchell, Parkers Produktmanager für T-Slot Aluminum Framing Product Manager bei Parker. „Der gesamte Prozess wurde im Hinblick auf den Endverbraucher rationalisiert und vereinfacht. Das einfache, eigenständige System erfordert nun keinen CAD Zugang oder vorherige technische Erfahrung mehr: Nutzer können nach dem Download des Produktkonfigurators innerhalb weniger Minuten mit der Konfiguration beginnen. Die Konstruktionen werden bereits beim ersten Einsatz viel genauer. Eine meiner Lieblingsfunktionen ist, dass alle Verbindungselemente und Verbinder automatisch für die jeweilige Konstruktion generiert werden und dass anschließend alles zur Stückliste hinzugefügt wird. Wenn unsere Kunden mit der Konstruktion fertig sind, können sie die Stückliste per E-Mail an uns senden und wir können ihnen umgehend ein detailliertes Preisangebot zukommen lassen.“

    Zwar ist für die Nutzung des Parker Produktkonfigurators kein CAD Zugang bzw. Erfahrung mit CAD Systemen erforderlich, dennoch bietet die Softwarelösung erweiterte Funktionen für professionelle Ingenieure und Systemintegratoren. So können sie die Konstruktionen beispielsweise in .stp-Dateien sowie nativen 3D CAD Modellen herunterladen, die sie in Dassault SolidWorks®, Autodesk Inventor® und PTC CREO® importieren können.

    „Dieses Tool ist nicht nur für den Heimanwender gedacht“, ergänzt Jay Hopper, COO von CADENAS PARTsolutions LLC. „Es gibt einige leistungsstarke Funktionen, die vor allem für Profi-Anwender sehr attraktiv sind. Für Ingenieure, die ihre Parker T-Slot Aluminiumbaugruppe in eine größere Konstruktion integrieren möchten, können die Projekte vom „T-Slot Aluminum Design Architect Tool“ sofort in ihre jeweilige CAD-Anwendung exportiert werden. Wenn Ingenieure ihre Konstruktionen mit einer Einkaufsabteilung teilen möchten, können sie ein 3D PDF Datenblatt mit allen Details für ihr spezifisches Produkt erstellen. Jeder, der jemals T-Slot-Aluminiumprofile verwendet hat, wird dieses Werkzeug lieben.“

    Vorteile des „T-slot Aluminum Design Architect Tools“ von Parler Hannifin:

    • Kostenloser Download
    • Einfache Bedienung
    • Eigenständiges Werkzeug – kein CAD erforderlich
    • Vorinstalliertes System mit Parker-Komponenten und Richtlinien
    • On-the-fly Generierung von Stücklisten mit schneller Angebotserstellung
    • Automatische Auswahl der benötigten Steckverbinder und Befestigungselemente
    • Möglichkeit des direkten Imports von nativen CAD Modellen in an Dassault SolidWorks®, Autodesk Inventor® und PTC CREO®
    • Maßgescheiderte 3D PDF Datenblätter für jedes Produkt
    • Fertigungszeichnungen in 2D

    Das Parker Hannifin „T-Slot Aluminum Design Architect Tool“ ist ab sofort als kostenloser Download verfügbar unter: www.parker.com/ips oder www.parker.com/designarchitect